Start Politik Ausland Schriftreform Kasachstan: Übergang zum lateinischen Alphabet nimmt Formen an

Schriftreform
Kasachstan: Übergang zum lateinischen Alphabet nimmt Formen an

"Die Regierung wird eine Arbeitsgruppe einrichten, die eine auf die kasachische Sprache zugeschnittene lateinische Schrift entwickeln wird", teilte der kasachische Minister für Kultur und Sport, Aristanbek Muhamediuli, laut einer Meldung der staatlichen Nachrichtenagentur Kazinform mit.

TEILEN
Kasachische Hauptstadt Astana (Foto: pixa)

Astana (nex) – Kasachstan werde eine Arbeitsgruppe für den Übergang vom kyrillischen zum lateinischen Alphabet einrichten, berichteten lokale Medien am gestrigen Dienstag.

“Die Regierung wird eine Arbeitsgruppe einrichten, die eine auf die kasachische Sprache zugeschnittene lateinische Schrift entwickeln wird”, teilte der kasachische Minister für Kultur und Sport, Aristanbek Muhamediuli, laut einer Meldung der staatlichen Nachrichtenagentur Kazinform mit.

Muhamediuli gab keine weiteren Details darüber bekannt, wann genau die Gruppe gebildet würde.

“Neue Rechtschreibregeln und ein ungekürztes Rechtschreibwörterbuch der kasachischen Sprache werden auf der Grundlage der latinisierten Schrift erstellt”, erklärte Muhamediuli weiter und ergänzte, dass das neue Alphabet aktiv in der Gesellschaft gefördert werden müsse.

Nach dem Erlass von Präsident Nursultan Nasarbajew soll die Prozedur bis 2025 vollzogen sein.

Nasarbajew hatte am 12. April bekannt gegeben, dass ab 2025 Zeitschriften, Lehrbücher und alles andere in seinem Land in lateinischer Schrift veröffentlicht würde.

Er hatte darauf hingewiesen, dass Kasachstan von 1929 bis 1940 bereits das lateinische Alphabet verwendet habe, später aber dieses durch die kyrillische Schrift ersetzt worden sei.

In einer Rede im vergangenen Oktober hatte der kasachische Präsident angekündigt, dass der Übergang zu einem neuen Alphabet das Erlernen der kasachischen Sprache erleichtern werde.

Die Änderung der Schrift würde nicht mit der Beeinträchtigung der Rechte des russischsprachigen Volkes oder der russischen und anderen Sprachen einhergehen, hatte er versichert und hinzugefügt: “Der Gebrauch von Russisch in kyrillischer Schrift bleibt unverändert. Dies wird auch weiterhin genutzt werden.”

Auch interessant

– TURKPA –

Türkische Union: Türkei, Aserbaidschan und Kasachstan stärken Wirtschaftskooperation

Die Türkei, Aserbaidschan und Kasachstan sind enge Partner im Rahmen des Kooperationsrates der Türkisch-sprechenden Staaten, erklärte der kasachische Politikanalyst Dosim Satpajew im Interview. Zuvor machte die türkische Regierung publik, dass sie die Einrichtung eines trilateralen Kooperationsformates „Türkei-Aserbaidschan-Kasachstan“ plant.

Türkische Union: Türkei, Aserbaidschan und Kasachstan stärken Wirtschaftskooperation

 

 

Facebook Kommentare

TEILEN