Start Panorama Ausland Izmir In der Türkei entwickelter “unsichtbarer Stoff” bereit für Export

Izmir
In der Türkei entwickelter “unsichtbarer Stoff” bereit für Export

Ein von der Türkei hergestellter unsichtbarer Stoff, der nicht von Radar und Wärmebildkameras entdeckt werden kann, soll bald an NATO-Länder verkauft werden.

TEILEN
(Foto: AA)

Izmir (nex) – Ein von der Türkei hergestellter unsichtbarer Stoff, der nicht von Radar und Wärmebildkameras entdeckt werden kann, soll bald an NATO-Länder verkauft werden.

Der von Sun Textile and Research Development Center entwickelte Stoff wurde von der türkischen Armee getestet und wartet nun auf die Genehmigung vonseiten des türkischen Verteidigungsministeriums für den Export.

Sabri Ünlütürk, Vorstandsvorsitzender der Sun Holding, sagte am vergangenen Freitag gegenüber der Nachrichtenagentur Anadolu, dass der Stoff von zwei Wissenschaftlern am Teknokent der Hacettepe Universität in Ankara entwickelt worden sei.

Er fügte hinzu, dass sie in ihrer Fabrik in der westtürkischen Provinz Izmir mit der Produktion des Stoffes beginnen würden.

Laut Ünlütürk gibt es weltweit nur sehr wenige Länder, die in der Lage sind, diese Textilart zu produzieren. Die Türkei sei nach den USA und Israel nun der dritte Staat mit dieser Technologie.

“Wir sind stolz darauf, dass die türkische Armee diesen Stoff verwenden wird”, betonte Ünlütürk und ergänzte: “Die bisherigen Produkte waren nur für die visuelle Tarnung gedacht.”

Der Stoff verteile die Körperwärme so, dass die Person die sie trägt, unmöglich von Wärmebildkameras entdeckt werden könne, so der Sun-Chef weiter.

Auch die Tests für Uniformen aus diesem Stoff liefen zurzeit.

“Diese Uniformen wurden für unsere Soldaten entworfen, um sie vor Nachtsichtgeräten zu verstecken. Sie werden vom Militäreinheiten getestet”, sagte Ünlütürk.

Auch interessant

– Türkei –
Antalya: “Feueradler” Burcu Dincer wird erste Hubschrauberpilotin der türkischen Feuerwehr

Nach einer kurzen Berufserfahrung bei einer privaten Fluggesellschaft nahm Dincer ihre Arbeit als Feuerwehr-Hubschrauberpilotin beim türkischen Ministerium für Forstwirtschaft in der Mittelmeerprovinz Antalya auf.

Antalya: “Feueradler” Burcu Dincer wird erste Hubschrauberpilotin der türkischen Feuerwehr

 

Facebook Kommentare

TEILEN