Start Politik Ausland UN-Tribunal Den Haag: Kriegsverbrecher Slobodan Praljak stirbt nach Gifteinnahme

UN-Tribunal
Den Haag: Kriegsverbrecher Slobodan Praljak stirbt nach Gifteinnahme

Der vom UN-Kriegsverbrechertribunal zu 20 Jahren Haft verurteilte bosnisch-kroatische General Slobodan Praljak ist tot. Wie das kroatische Staatsfernsehen und die kroatische Nachrichtenagentur Hina berichten, starb der 72-Jährige im Krankenhaus in Den Haag.

TEILEN
(Foto: Screenshot)

Den Haag (nex) – Der vom UN-Kriegsverbrechertribunal zu 20 Jahren Haft verurteilte bosnisch-kroatische General Slobodan Praljak ist tot. Wie das kroatische Staatsfernsehen und die kroatische Nachrichtenagentur Hina berichten, starb der 72-Jährige im Krankenhaus in Den Haag.

Praljak, 72, rief in seinem Berufungsurteil vor dem Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien verärgert aus: “Praljak ist kein Verbrecher, ich weise ihr Urteil zurück!” und trank dann aus einer kleinen braunen Flasche. Die Anhörung wurde sofort unterbrochen, als sein Anwalt schrie: “Mein Mandant sagt, er hat Gift genommen!”

Praljak saß, seitdem er sich 2004 selbst gestellt hatte, im Gefängnis des UN-Tribunals in Scheveningen bei Den Haag. Kurz zuvor veröffentlichte das Tribunal die Anklage gegen ihn.

Der damalige Militärchef der bosnischen Kroaten wurde wegen schwerer Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Bosnienkrieg angeklagt.

Auch interessant

– Völkermord in Srebrenica –
Srebrenica-Massaker: Beisetzung weiterer 70 Opfer am 22. Jahrestag

Etwa 70 weitere identifizierte Opfer des Völkermords von Srebrenica sollen am 11. Juli, dem 22. Jahrestag des schlimmsten Massakers in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg, bestattet werden.

Srebrenica-Massaker: Beisetzung weiterer 70 Opfer am 22. Jahrestag

 

Facebook Kommentare

TEILEN