Start Politik Ausland Deutsch.-türkische Beziehungen Türkei: Erdogan-Freund Gerhard Schröder erwirkte Freilassung Steudtners

Deutsch.-türkische Beziehungen
Türkei: Erdogan-Freund Gerhard Schröder erwirkte Freilassung Steudtners

Nach Informationen des Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) hat der Altkanzler bei einem Treffen mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan erwirkt, dass Steudtner aus der Haft entlassen wird.

TEILEN
(Archivfoto: AA)

Ankara (nex) – Nach Informationen des Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) hat der Altkanzler bei einem Treffen mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan erwirkt, dass Steudtner aus der Haft entlassen wird.

Die türkische Regierung habe allerdings Wert darauf gelegt, dass das laufende Gerichtsverfahren ordnungsgemäß zu Ende gebracht wird und kein politischer Eingriff in dieses Verfahren erfolgen soll.

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel, der sich seit Monaten um eine Lösung der deutsch-türkischen Spannungen bemüht, habe Gerhard Schröder als Vermittler eingeschaltet und dieses Vorgehen vorab mit Kanzlerin Angela Merkel besprochen, so RND weiter.

Erst vergangene Woche hatte sich Schröder für bessere Beziehungen der EU zu Russland und der Türkei ausgesprochen.

“Wir sollten bedenken, dass Russland und die Türkei eine Alternative zu Europa haben. Ihr Weg könnte auch Richtung Asien führen”, sagte Schröder in einer Rede in Mönchengladbach. Ohne die Zusammenarbeit mit den beiden Ländern gebe es keine Stabilität in Osteuropa.

Die Europäische Union solle verhindern, dass die Türkei und Russland in Richtung China “abdriften”. Das sei ein Grund, warum die EU eine tragfähige Beziehung zu Russland und der Türkei brauche, so Schröder weiter. Dazu brauche es wieder mehr Vertrauen.

In einem Interview mit ZEIT-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo im Juli diesen Jahres sagte der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan, dass die Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland in der Regierungszeit von Gerhard Schröder “wirklich sehr anders” gewesen seien. Er vermisse diese Zeit und hoffe, dass man wieder dahin komme.

 

 

 

 

 

Facebook Kommentare

TEILEN