Start Politik Ausland Nationalratswahlen Rechtsruck in Österreich: Sebastian Kurz gewinnt Wahl

Nationalratswahlen
Rechtsruck in Österreich: Sebastian Kurz gewinnt Wahl

Nach ersten Hochrechnungen hat die rechtskonservative Partei ÖVP unter Sebastian Kurz die Nationalratswahl in Österreich gewonnen.

TEILEN
(Archivfoto: AA)

Wien (nex) – Nach ersten Hochrechnungen hat die rechtskonservative Partei ÖVP unter Sebastian Kurz die Nationalratswahl in Österreich gewonnen.

Die sozialdemokratische SPÖ unter Kanzler Christian Kern liegt der Hochrechnung zufolge auf Platz zwei und die rechtspopulistische FPÖ landet auf Rang drei. In einer ersten Hochrechnung hatte die FPÖ noch vor der SPÖ gelegen.

Die Grünen verlieren deutlich und verpassen mit einem Ergebnis von 3,8 Prozent den Einzug ins österreichische Parlament.

Aufgrund großer Gemeinsamkeiten in der Migrationspolitik, die auch den österreichischen Wahlkampf bestimmt hatten, gilt eine Mitte-rechts-Koalition unter Sebastian Kurz als wahrscheinlichste Option. Kurz steht für eine strenge Flüchtlingspolitik und will die illegale Zuwanderung auf Null begrenzen.

 

 

 

 

 

Facebook Kommentare

TEILEN