Start Politik Deutschland Gesundheitspolitik NRW plant Prämien für Schwerpunkt-Kliniken

Gesundheitspolitik
NRW plant Prämien für Schwerpunkt-Kliniken

"Der in der Vergangenheit klaren Unterfinanzierung der NRW-Krankenhäuser können wir nur mit Strukturveränderungen begegnen, die zu mehr Qualität führen. Künftig soll daher neben der Pauschalförderung auch eine zielgerichtete Einzelförderung etabliert werden", so NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU).

TEILEN
(Symbolfoto: pixa)

Düsseldorf (nex) – NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) will die Krankenhaus-Finanzierung in NRW auf neue Füße stellen. Laumann sagte der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post”:

“Der in der Vergangenheit klaren Unterfinanzierung der NRW-Krankenhäuser können wir nur mit Strukturveränderungen begegnen, die zu mehr Qualität führen. Künftig soll daher neben der Pauschalförderung auch eine zielgerichtete Einzelförderung etabliert werden.”

Laumann will in NRW Krankenhausverbünde fördern, die Behandlungsschwerpunkte unter sich aufteilen. Dazu will der NRW-Gesundheitsminister die bisherige Pauschalfinanzierung der NRW-Krankenhäuser um Einzelzuweisungen ergänzen, die den Aufbau solcher Behandlungsschwerpunkte belohnen.

Laumann sagte: “Die neue Einzelförderung soll auch den Aufbau der angestrebten Schwerpunkt-Behandlungszentren unterstützen.” Zugleich betonte Laumann, dass er die Kommunen in NRW bei der Krankenhausfinanzierung auch weiterhin in der Pflicht sieht:

“Die Gemeinden profitieren durch die flächendeckende Gesundheitsversorgung und die Arbeitsplätze der Krankenhäuser. Eine Beteiligung der Städte und Gemeinden ist daher sinnvoll”, sagte Laumann der “Rheinischen Post”.

Auch interessant

– Türkei –
Istanbul: Weltgrößter Krankenhaus-Komplex geplant

Das Stadtkrankenhaus-Projekt İkitelli in Istanbul ist das größte seiner Art auf dem gesamten Globus und führt eine neue Vision der Anwendung des Public-Private Partnership (Eine öffentlich-private Partnerschaft) Modells in der Türkei ein.

Istanbul: Weltgrößter Krankenhaus-Komplex geplant

Facebook Kommentare

TEILEN