Start Panorama Ausland USA Las Vegas-Anschlag: US-Polizei jagt philippinische Großmutter

USA
Las Vegas-Anschlag: US-Polizei jagt philippinische Großmutter

Wie US-Medien berichten, fahndet die Polizei von Las Vegas in Verbindung mit dem Anschlag auf das Country-Konzert in der Casino-Metropole nach der 63-jährigen Marylou Danley.

TEILEN
(Foto: Screenshot)

Las Vegas (nex) – Wie US-Medien berichten, fahndet die Polizei von Las Vegas in Verbindung mit dem Anschlag auf das Country-Konzert in der Casino-Metropole nach der 63-jährigen Marylou Danley.

Sie habe mit dem mutmaßlichen Attentäter Stephen Paddock (64), Berichten zufolge einem Sexualstraftäter aus Mesquite, Nevada, ein Zimmer geteilt und sei auf der Flucht. Wie einige Medien berichten, handele es sich bei Paddock um einen “Trump-Gegner”.

Nach Angaben des Sheriffs von Las Vegas soll Paddock gegen 22 Uhr vom 32. Stockwerk des Mandalay Bay Hotels aus auf Besucher des Konzerts geschossen haben. Ein SWAT-Team habe den Mann im Hotel gestellt und getötet.

AfD-nahe Blogger beschuldigten die Medien bereits, einen “islamistischen Anschlag” verdecken zu wollen.

Bei einem Konzert in der US-amerikanischen Glücksspielmetropole Las Vegas hatte ein Mann Sonntag Nacht (Ortszeit) um sich geschossen und mehrere Menschen getötet.

Zeugen zufolge sollen hunderte Schüsse gefallen sein. Wie die Nachrichtenagentur dpa unter Berufung auf die Polizei berichtet, schließe man nicht aus, dass es mehr als einen Schützen gab.

Medien berichten von mindestens 20 Toten und über 100 Verletzten. Zwölf Opfer befänden sich in kritischem Zustand. Auch ein mutmaßlicher Täter sei getötet worden, so die dpa. Andere Medien berichten von einem “überwältigten Angreifer”.

Facebook Kommentare

TEILEN