Start Panorama Ausland Tourismus Hohe Auslastungsraten: Marriott Hotels plant Expansion in Türkei

Tourismus
Hohe Auslastungsraten: Marriott Hotels plant Expansion in Türkei

Der Besucher-Boost, der nach dem Urlaubsboykott von Politikern und Medienvertretern deutschsprachiger Länder gegen die Türkei begann, hält unvermindert an. Marriott-Vertreter John Licence wies darauf hin, dass vor Kurzem ein Four Points by Sheraton-Hotel in der ägäischen Millionenmetropole Izmir eröffnet wurde und in kürzester Zeit hohe Auslastungsraten erreichte.

TEILEN
(Beispielfoto: Marriott.com)

Istanbul (nex) – Marriott International plant, in den nächsten drei Jahren mehr als 11 Hotels in der Türkei zu eröffnen, da das Land als Schlüsselmarkt angesehen wird. Dies gaben Top-Vertreter des Unternehmens in der vergangenen Woche bekannt.

John Licence, Vizepräsident des Geschäftsbereichs Premium- sowie ausgewählten Marken bei Marriott Europe, sagte auf einer Pressekonferenz in Istanbul, dass die Gruppe derzeit 26 Hotels in der Türkei unter 13 Marken führe.

Der Marriott-Vertreter wies des Weiteren darauf hin, dass vor Kurzem ein Four Points by Sheraton-Hotel in der ägäischen Millionenmetropole Izmir in Zusammenarbeit mit dem türkischen Tourismus-Bauunternehmen Er Yatirim eröffnet wurde und das Hotel in kürzester Zeit hohe Auslastungsraten erreichte.

“Wir werden in den nächsten drei Jahren mindestens 11 neue Hotels in der Türkei eröffnen”, kündigte Licence an und ergänzte: “Dies zeigt unser Interesse, auf dem türkischen Markt und in Europa zu wachsen und zu expandieren.” Zudem seien zwei weitere Deals für die Marken Delta und Autograph der Gruppe unterzeichnet wurden.

Weitere Geschäfte sollen in nächster Zeit folgen, so Licence weiter.

Er Yatırım besitzt die Franchising-Rechte für die Four Points by Sheraton und plant, in den nächsten zehn Jahren 20 neue Hotels in Istanbul zu eröffnen und dafür 300 Millionen US-Dollar zu investieren, gab Firmenchef Ferzan Celikkanat auf der Pressekonferenz bekannt.

Auch interessant

– Tourismus –

China erklärt Türkei zu “Tourismusland 2018”

Während deutsche Medien und Politiker durch Boykottaufrufe türkischer Tourismusgebiete, die sich traditionell in den Händen der Opposition befinden, Erdogan weiter stärken, hat China die Türkei zum “Tourismusland 2018” erklärt.

China erklärt Türkei zu “Tourismusland 2018”

 

 

Facebook Kommentare

TEILEN