Start Gesundheit Beauty-Tipps Frischer “Glow Teint”: Mit diesen Pflegetipps erstrahlt die Haut

Beauty-Tipps
Frischer “Glow Teint”: Mit diesen Pflegetipps erstrahlt die Haut

Strahlende, reine und weiche Haut - das macht den sogenannten Glow Teint aus. Das besonders frische Hautbild ist in der Welt der Beauty-Begeisterten derzeit in aller Munde. Doch welche Pflege sorgt für einen nahezu makellosen Teint?

TEILEN
(Foto: BWT AG)

Mondsee, Österreich (nex) – Strahlende, reine und weiche Haut – das macht den sogenannten Glow Teint aus. Das besonders frische Hautbild ist in der Welt der Beauty-Begeisterten derzeit in aller Munde. Doch welche Pflege sorgt für einen nahezu makellosen Teint? Wie man die Haut wieder zum Strahlen bringt und sich somit den Glow ins Gesicht zaubert, erklären die Hautexpertin Jessica Schäfer vom Zentrum für Hautgesundheit ‘Skin8’ und BWT.

Richtige Gesichtsreinigung ist Basis für den Glow Teint

Ob Staub, Schweiß oder Talg – auf der Haut setzen sich tagtäglich Stoffe ab, die ihre Strahlkraft mindern können. “Für einen makellosen Glow Teint bildet die Reinigung daher die wichtigste Grundlage”, sagt Hautexpertin Jessica Schäfer. “Am besten ist es, seine Haut zweimal am Tag schonend zu reinigen, damit der Hydrolipid- beziehungsweise Säureschutzmantel, der für das Gleichgewicht der Hautflora zuständig ist, nicht angegriffen wird. Ein gesunder Hydrolipidmantel schützt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust.” Um ihn nicht zu strapazieren, rät die Expertin daher zu sanften Hautreinigungsprodukten ohne Alkohol, Allergene und künstliche Duftstoffe.

Peelings: Ein Befreiungsschlag für die Haut

Aus dem kühlen Herbst- oder Winterklima in die trockene, warme Heizungsluft: Verändert sich das Wetter, muss sich auch die Haut erst einmal an die neuen Bedingungen gewöhnen. “Temperaturwechsel belasten die Haut und entziehen ihr Feuchtigkeit”, sagt Jessica Schäfer. Dann können sich winzige Hautschüppchen auf der Oberfläche sammeln und dafür sorgen, dass das Hautbild müde wirkt und an Strahlkraft verliert.

“Um die Haut von den überschüssigen Schüppchen zu befreien, rate ich zu sanften, selbstgemachten Peelings. Denn viele gekaufte Produkte enthalten zu grobe Perlen”, sagt Jessica Schäfer. Ihr Tipp: Ein Do-it-yourself-Peeling aus Reismehl, hochwertigen Pflanzenölen wie Arganöl und seidenweichem Perlwasser ist eine sanfte Alternative, mit der sich die Haut ganz einfach verwöhnen lässt.

Geheimtipp für einen Glow Teint: Seidenweiches Perlwasser von BWT

Waschgel oder Reinigungsmilch? Zusätzliches Gesichtswasser oder nur Creme? Teure oder günstige Produkte? Bei der Hautpflege schwört jeder Beautyexperte auf eine andere Taktik. Doch was selbst einige erfahrene Hautpflege-Spezialisten häufig unterschätzen, ist der Faktor Wasser. “Weiches Wasser enthält weniger Kalk, der die Haut belasten kann”, sagt Jessica Schäfer. “Nicht nur bei empfindlicher Haut kann dies zu unerwünschten Reaktionen führen, für alle Hauttypen ist weiches, kalkarmes Wasser die schonendere Wahl.”

Wer in seiner Region stark kalkhaltiges Wasser bezieht, kann mit einer Weichwasseranlage Abhilfe schaffen. Der AQA perla von BWT beispielsweise nimmt den Kalk aus dem Wasser und macht es seidenweich. So fühlt es sich sanfter an, erleichtert der Haut die Aufnahme von Pflegeprodukten und verhindert die Ablagerung von Kalk.

Facebook Kommentare

TEILEN