Start Politik Deutschland Landtagswahl in Niedersachsen Bestes Ergebnis in 19 Jahren: SPD gewinnt Wahlen in...

Landtagswahl in Niedersachsen
Bestes Ergebnis in 19 Jahren: SPD gewinnt Wahlen in Niedersachsen

Laut ersten Hochrechnungen haben die Sozialdemokraten mit Ministerpräsident Stephan Weil drei Wochen nach dem Debakel bei der Bundestagswahl die  Landtagswahl in Niedersachsen überraschend klar gewonnen.

TEILEN
(Foto: dts)

Hannover (nex) – Laut ersten Hochrechnungen haben die Sozialdemokraten mit Ministerpräsident Stephan Weil drei Wochen nach dem Debakel bei der Bundestagswahl die  Landtagswahl in Niedersachsen überraschend klar gewonnen. Nachdem die CDU mit Bernd Althusmann in Umfragen lange geführt hatte, rutscht sie auf ihr schlechtestes Ergebnis seit 1959 ab und wurde nur zweitstärkste Kraft.

“Wir können zum ersten Mal seit der letzten Landtagswahl mit Gerhard Schröder vor 19 Jahren wieder die stärkste Fraktion im Landtag werden, das ist großartig”, sagte Ministerpräsident Weil.

Die AfD schafft knapp den Eintritt in den Landtag. Auch FDP und Grüne sind dabei.

Laut einer Hochrechnung der ARD erreicht die SPD 37,4 Prozent. Die CDU kommt auf 34,8 Prozent und die AfD zieht mit knapp 5,6 Prozent in den Landtag ein. Die Freien Demokraten erreichten laut ARD-Hochrechnung 7,0 Prozent.

Beobachter rätseln, wie eine künftige Regierung ausschauen könnte. FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki hat eine Koalition mit der SPD und Grünen bereits ausgeschlossen. Gegenüber Journalisten sagte er:

“Es wird dabei bleiben, es wird mit den Freien Demokraten keine Ampel geben, und zwar jetzt nicht und auch im Laufe des Abends nicht und im Laufe der nächsten Tage nicht.”

 

 

 

Facebook Kommentare

TEILEN