Start Panorama Ausland Studie Anzahl der Milliardäre: Türkei rückt weltweit auf Platz 12 vor

Studie
Anzahl der Milliardäre: Türkei rückt weltweit auf Platz 12 vor

Laut einer Studie der Schweizer UBS Bank ist die Zahl der Milliardäre weltweit im Jahr 2016 auf 1542 gestiegen - ein Anstieg um 145%. Erstmals lebten die meisten von ihnen in Asien.

TEILEN
(Symbolfoto: pixa)

Zürich (nex) – Auf der Liste der Länder mit den meisten Dollar-Milliarden klettert die Türkei in diesem Jahr auf Rang 12. Die USA führt mit 563 Milliardären, die über ein Gesamtvermögen von 2,8 (Vorjahr: 2,4) Billionen Dollar verfügen, die Liste weiterhin an. Die Zahl der Milliardäre in China und Indien werde Experten zufolge allerdings voraussichtlich in vier Jahren die in den USA erreichen.

In diesen beiden Ländern kamen 67 bzw. 16 neue Milliardäre hinzu, damit stieg deren Gesamtzahl auf 318 (China) respektive 100 (Indien) Milliardäre. Der Gesamtreichtum der weltweiten Milliardäre sei 2016 ebenfalls um 17 Prozent von 5,1 Billionen auf 6 Billionen Dollar gestiegen. Mehr als ein Drittel der reichsten Menschen der Welt (39 Prozent) seien über 70 Jahre alt. Asiatische Milliardäre seien im Vergleich zu etwa Europa viel jünger.

Deutschland führt mit 117 Milliardären die Liste der europäischen Milliardäre an und liegt weltweit hinter den USA und China auf Platz drei.

Auch interessant

Katar plant 2018 Rekord-Investition von 20 Milliarden für die Türkei

Katar plant 2018 Rekord-Investition von 20 Milliarden für die Türkei

 

Facebook Kommentare

TEILEN