Start Politik Deutschland Bundestagswahl 2017 “Werde diesen Raum verlassen”: Frauke Petry verlässt AfD-Fraktion

Bundestagswahl 2017
“Werde diesen Raum verlassen”: Frauke Petry verlässt AfD-Fraktion

Überraschung in der Bundespressekonferenz: Die Co-Vorsitzende der AfD, Frauke Petry, will der Fraktion ihrer Partei im Deutschen Bundestag nicht angehören. Das sagte sie am Montag nach der Bundestagswahl in Berlin.

TEILEN
(Foto: Screenshot/Phoenix)

Berlin (nex) – Überraschung in der Bundespressekonferenz: Die Co-Vorsitzende der AfD, Frauke Petry, will der Fraktion ihrer Partei im Deutschen Bundestag nicht angehören. Das sagte sie am Montag nach der Bundestagswahl in Berlin. Nach “langer Überlegung” habe sie entschieden, nicht Mitglied der Fraktion zu werden.

“Ich werde jetzt diesen Raum verlassen”, so Petry wenige Minuten nach Beginn der Pressekonferenz. Co-Parteichef Meuthen reagierte überrascht über die “gerade geplatzte Bombe”, von der er auch keine Kenntnis gehabt habe.

Zuvor hatte sie in einem Statement noch den seit Monaten tobenden Machtkampf in der AfD-Spitze erwähnt. Dieser Dissens sollte nicht totgeschwiegen werden.

Sie möchte, so Petry, dass die Partei bis 2021 Regierungsfähig wird und wolle dies mit Realpolitik aktiv gestalten. Fragen beantwortete Petry nicht mehr.

Die AfD-Politikerin hatte in ihrem Wahlkreis in Sachsen ein Direktmandat errungen.

Facebook Kommentare

TEILEN