Start Politik Ausland Goldanleihen Türkei: “Gold im Wert von 200 Milliarden Dollar unter den Matratzen”

Goldanleihen
Türkei: “Gold im Wert von 200 Milliarden Dollar unter den Matratzen”

Das türkische Finanzamt plant die Ausgabe von zwei Arten von Anleihen, um "2.200 Tonnen Gold unter Matratzen" mit einem Marktwert von rund 300 Milliarden Türkische Lira der Wirtschaft zuzuführen, erklärte der stellvertretende Ministerpräsident Mehmet Simsek.

TEILEN
(Symbolfoto: Screenshot)

Ankara (nex) – Das türkische Finanzamt plant die Ausgabe von zwei Arten von Anleihen, um “2.200 Tonnen Gold unter Matratzen” mit einem Marktwert von rund 300 Milliarden Türkische Lira der Wirtschaft zuzuführen, erklärte der stellvertretende Ministerpräsident Mehmet Simsek am vergangenen Sonntag.

Anderen Schätzungen zufolge sollen es sogar 5.000 Tonnen Gold mit einem Wert von 200 Milliarden US-Dollar sein, das sich im Privatbesitz befindet.

“Die erste Emission von Goldanleihen und der goldbasierten Leasingzertifikate wird zwischen dem 2. und dem 6. Oktober starten”, gab Simsek in seinem Statement bekannt. Auf diese Weise soll die Wirtschaft von dem Gold unter der Matratze der Bürger profitieren.

“Das Finanzministerium hat kein Anleiheproblem”, betonte der Vizepremier und ergänzte, dass man die Wirtschaft ankurbeln, Einsparungen erzielen, Ressourcenprobleme lösen und die Ersparnisse der Menschen, die sie zu Hause behielten, der Wirtschaft zuführen wolle.

Die Rückzahlung werde in Ein-Kilogramm-Goldbarren oder Goldmünzen, die von der staatlichen türkischen Münzprägeanstalt hergestellt würden, erfolgen.

 „Wir haben die technischen Arbeiten für die Ausgabe von neuen Finanzinstrumenten abgeschlossen, die es uns ermöglichen, viele Tonnen Gold unter der Matratze in die Wirtschaft zu locken”, hatte Simsek bereits im Juli erklärt. “Die Schaffung des gesetzlichen Rahmens steht kurz vor dem Abschluss. Wir werden diese Instrumente noch in diesem Jahr auf dem Markt anbieten.

Wir wissen, dass es einen Goldbestand in der Türkei gibt, der nach einigen Schätzungen bei rund 200 Milliarden US-Dollar liegt, aber dieses Gold bleibt bislang ungenutzt”, so Simsek weiter.

Um sich besser an die Bedürfnisse der Goldbesitzer anzupassen, seien die Goldanleihen neuentwickelt worden. Auch in Indien und Südafrika sind laut dem Vizepremier diese Art von Goldanleihen bereits sehr beliebt.

Die Goldbesitzer würden durch die ausgestellte Goldanleihen sowie Gold-basierten Leasing-Zertifikaten höhere Erträge erzielen können als durch die Hortung von Gold unter den Betten und Kopfkissen.

Auch interessant

Istanbul: Lira steigt gegenüber US-Dollar auf Zwölf-Monats-Hoch

Facebook Kommentare

TEILEN