Start Politik Deutschland EU-Türkei-Beziehungen EU-Sprecherin Mogherini: “Wir werden unsere Gespräche mit der Türkei fortsetzen”

EU-Türkei-Beziehungen
EU-Sprecherin Mogherini: “Wir werden unsere Gespräche mit der Türkei fortsetzen”

Die EU-Beitrittsverhandlungen der Türkei werden fortgesetzt, sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini am gestrigen Montag und unterstrich die Rolle von Ankara als Partner in der Region.

TEILEN
(Archivfoto: AA)

Bled (nex) – Die EU-Beitrittsverhandlungen der Türkei werden fortgesetzt, sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini am gestrigen Montag und unterstrich die Rolle von Ankara als Partner in der Region.

“Wir werden unsere Gespräche mit der Türkei fortsetzen”, erklärte Mogherini in der nordwestslowenischen Stadt Bled, wo sie am Bled Strategic Forum 2017 teilnahm.

Sie unterstrich, dass die Türkei in vielen Bereichen nach wie vor ein Partner in der Region und immer noch ein Beitrittskandidatin sei.

“Deshalb werden wir also die Gespräche fortsetzen, die den internen Diskussionen gerecht werden”, so die EU-Diplomatin. Bei den Diskussionen werde es vor allem um “die Zukunft unserer Beziehungen” gehen.

In dem Gespräch mit Journalisten betonte Mogherini, dass wichtige Ansprechpartner der EU aus Ankara, darunter auch der türkische Außenminister Mevlut Cavusoglu, an dem Forum teilgenommen hätten.

Sie beschrieb auch den Hochrangigen Politischen Dialog zwischen der EU und der Türkei vom vergangenen Juli in Brüssel als “gute Gespräche”.

“Wir sind uns nicht immer einig”, gestand sie und ergänzte: “Es gibt einige Probleme, da gehen unsere Positionen ziemlich auseinander, die Gespräche werden aber fortgesetzt”.

Mogherini, die später an einem Panel auf dem Forums teilnahm, wiederholte, dass die Türkei und die EU  Partner seien und in vielen verschiedenen Bereichen zusammenarbeiteten.

Auch interessant

Türkischer Minister: “Die EU ist der Türkei zehnmal wichtiger als die USA”

Facebook Kommentare

TEILEN