Start Politik Ausland Tourismus China erklärt Türkei zu “Tourismusland 2018”

Tourismus
China erklärt Türkei zu “Tourismusland 2018”

Während deutsche Medien und Politiker durch Boykottaufrufe türkischer Tourismusgebiete, die sich traditionell in den Händen der Opposition befinden, Erdogan weiter stärken, hat China die Türkei zum "Tourismusland 2018" erklärt.

TEILEN
(Archivfoto: pixa)

Ankara (nex) – Die Türkei erwarte bis zum Ende des Jahres 200.000 Touristen aus China. Dies teilte der türkische Minister für Kultur und Tourismus am gestrigen Montag mit.

Numan Kurtulmus traf den chinesischen Kulturminister Luo Shugang in der chinesischen Hauptstadt Peking am Rande einer Sitzung der Weltorganisation für Tourismus (UNWTO).

“Die Türkei und China müssen die Zusammenarbeit stärken, und das ist ohne kulturellen Austausch und Tourismus nicht möglich”, sagte Kurtulmus. China erklärte Türkei zum “Tourismusland 2018”

Kurtulmus verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, dass das “Seidenstraßen-Projekt” (One Belt, One Road), das Asien und Europa durch 65 Länder verbinden soll, die chinesisch-türkischen Beziehungen in allen Aspekten verbessern werde.

“Wir hoffen, dass die Zahl chinesischer Touristen in den nächsten Jahren steigen wird”, sagte der türkische Außenminister Cavusoglu bei einem Treffen mit seinem chinesischen Amtskollegen Wang Yi im August. Man hoffe, dass drei Millionen der hundert Millionen Chinesen, die jährlich ins Ausland reisen, die Türkei besuchen werden.

Nach dem Treffen besuchte Kurtulmus historische und touristische Stätten Pekings.

Auch interessant

Kampf gegen den Dollar: China und Türkei vereinbaren Währungsabkommen

 

Facebook Kommentare

TEILEN