Start Gesundheit Fipronil Niederlande: Millionen verseuchte Eier auch nach Deutschland exportiert

Fipronil
Niederlande: Millionen verseuchte Eier auch nach Deutschland exportiert

Die niederländischen Behörden haben mehrere Millionen verseuchte Eier aus Supermärkten zurückgerufen. Ein Teil der mit einem Insektizid belasteten Eier wurde auch nach Deutschland exportiert.

TEILEN
(Foto: pixa)

Dortmund (nex) – Die niederländischen Behörden haben mehrere Millionen verseuchte Eier aus Supermärkten zurückgerufen. Ein Teil der mit einem Insektizid belasteten Eier wurde auch nach Deutschland exportiert. Das berichten Medien unter Berufung auf eine Meldung der dpa.

Demnach könne der Verzehr der Eier gesundheitsschädlich sein, wie die Lebensmittelaufsichtsbehörde mitgeteilt habe.

Die Eier enthielten eine zu hohe Dosis des Läusebekämpfungsmittels Fipronil.

Fipronil könne in hoher Dosis Schäden an Leber, Schilddrüse oder Niere verursachen.

In NRW seien bereits am Sonntag fast 900 000 Eier zurückgerufen worden. Bislang sei unklar, ob belastete Eier auch in andere Bundesländer gelangt sind.

Facebook Kommentare

TEILEN