Start Politik Ausland ASEAN China: Türkei erwartet bis zu 3 Millionen chinesische Touristen

ASEAN
China: Türkei erwartet bis zu 3 Millionen chinesische Touristen

Bei einem Treffen mit seinem chinesischen Amtskollegen in Peking betonte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu die Intensivierung der sicherheitspolitischen Beziehungen zwischen China und der Türkei.

TEILEN
(Foto: AA)

Peking (nex) – Bei einem Treffen mit seinem chinesischen Amtskollegen in Peking betonte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu die Intensivierung der sicherheitspolitischen Beziehungen zwischen China und der Türkei.

Cavusoglu besuchte China vor seiner Reise in die Philippinen, wo er am Gipfel der Vereinigung der Südostasiatischen Nationen (ASEAN) in Manila teilnehmen wird.

“Wir sehen Chinas Sicherheit als unsere Sicherheit an”, sagte der Minister auf einer Pressekonferenz mit Außenminister Wang Yi.

“Wir werden nachteilige Handlungen gegen China in unserem Land oder der Region nicht zulassen.”

Türkei möchte die Zusammenarbeit auch in den Bereichen Bildung, Kultur und Tourismus stärken, so Cavusoglu weiter.

“Wir hoffen, dass die Zahl chinesischer Touristen in den nächsten Jahren steigen wird”, sagte Cavusoglu. Man hoffe, dass drei Millionen der hundert Millionen Chinesen, die jährlich ins Ausland reisen, die Türkei besuchen werden.

Nach seinem Halt in China wird der türkische Außenminister in die philippinische Hauptstadt Manila weiterreisen und dort die Außenminister von 26 Staaten treffen.

Auch interessant

Shanghai-Pakt: China stellt Türkei Beitritt in Aussicht

 

Facebook Kommentare

TEILEN