Start Panorama Ausland Rüstungsindustrie Türkei: Eigenanteil an heimischer Verteidigungsindustrie steigt auf über 60 Prozent

Rüstungsindustrie
Türkei: Eigenanteil an heimischer Verteidigungsindustrie steigt auf über 60 Prozent

Der Eigenanteil der Türkei in der einheimischen Verteidigungsindustrie hat nach den Worten des türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim die 60-Prozentmarke überschritten.

TEILEN
(Foto: AA)

Istanbul (nex) – Der Eigenanteil der Türkei in der einheimischen Verteidigungsindustrie hat nach den Worten des türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim die 60-Prozentmarke überschritten.

Yildirim, der am vergangenen Samstag bei der Taufe eines Schiffes für logistische Unterstützung eine Rede hielt, erklärte, dass dieses Schiff den Seestreitkräften mehr Macht verleihen werde.

“Wir haben in den letzten 15 Jahren große Fortschritte in der Verteidigungsindustrie gemacht”, betonte er und ergänzte: “Wir haben den einheimischen Anteil von 24 auf 60 Prozent erhöht. Das Ziel ist noch weit größer.”

Vor 50 Jahren hätten die Menschen noch darüber diskutiert, ob die Türkei in der Lage sei, Schiffe zu bauen, aber heute könne sie nicht nur Schiffe jeder Kategorie und Kapazität bauen, sondern auch den Bedarf anderer Länder decken, so der türkische Ministerpräsident weiter.

Unter den 30 Ländern, die 90 Prozent der Handelsflotte herstellten, ist die Türkei nach Angaben Yildirims auf den 14. Platz aufgestiegen. Sie hat in den vergangenen 15 Jahren 14 Militärschiffsprojekte beendet und im selben Zeitraum über 30 Milliarden US-Dollar in die nationale Verteidigungsindustrie bereit gestellt.

Auch interessant

Rekord-Deal: Katar bestellt 1.500 türkische Panzerfahrzeuge

Facebook Kommentare

TEILEN