Start Meinung Meinung Kommentar: Imaginärer Brief des türkischen Außenministers an Türkei-Deutsche

Meinung
Kommentar: Imaginärer Brief des türkischen Außenministers an Türkei-Deutsche

Imaginärer Brief des türkischen Außenministers Cavusoglu an die in der Türkei lebenden Türkei-Deutschen, aus der nicht existierenden Zeitung "Mürriyet".

TEILEN
(Foto: Türkis Magazin/Alanya)

Von M Teyfik Özcan

Liebe deutsche Leidensgenossen, im Namen der türkischen Regierung möchte ich ihnen Folgendes mitteilen:

Gleichgültig, wie schwierig die politische Beziehung zwischen der Türkei und Deutschland gegenwärtig ist, ist für uns klar: Sie, die deutschstämmigen Menschen in der Türkei gehören zu uns – egal mit oder ohne Pass. Die Neu- Ausrichtung unserer Deutschlandpolitik richtet sich nicht gegen jene mit deutschen Wurzeln in der Türkei.

Auch wenn ihr darunter am meisten leiden werdet und es im Endeffekt ausbaden müsst. Wir haben uns immer, vor den Wahlen zumindest, für eine gute Beziehungen zu Deutschland eingesetzt, weil wir wissen, dass ein gutes Verhältnis zwischen der Türkei und Deutschland für Sie wichtig ist.

Seit Jahren werden aber Putschisten, Terroristen und türkischen Staatsfeinden der rote Teppich ausgelegt. Ferner werden unbescholtene türkische Menschenrechtler ins Gefängnis gesteckt, harmlose Imame der Spionage beschuldigt und unser Staatspräsident findet in den deutschen Medien mehr Sendezeit als die deutsche Bundeskanzlerin.

Als türkische Regierung können wir nicht mehr tatenlos zusehen. Wir müssen unsere Staatsbürger schützen. Deshalb ändert sich die Politik unserer Regierung gegenüber der deutschen Politik. Wir werden die Zusammenarbeit der deutschen Politik mit der Arbeiterpartei PKK, der friedvollen PYD, mit dem demokratischen Ägypten, mit der Republik Libyen und mit der Wiege der Menschenrechte, dem Staat Israel stärker unter Beobachtung stellen und ab sofort eine angemessene Antwort geben.

Was Sie aber wissen sollen ist:

Nichts davon richtet sich gegen die Menschen in Deutschland und unsere Mitbürger mit deutschen Wurzeln in der Türkei. Herzlich Ihr Mevlüt Cavusoglu, Türkischer Außenminister Frei nach dem Motto: Kizim sana söylüyorum, gelinim sen anla!

Auch interessant

Türkei-Deutsche widersprechen Serdar Somuncu: “Wir sind schon länger als eine Woche hier”

 


Dieser Kommentar gibt die Meinung des Autors wieder und stellt nicht zwingenderweise den Standpunkt von NEX24 dar.

Facebook Kommentare

TEILEN