Start Panorama Ausland Terrorismus Irakischer Geheimdienst: Baghdadi lebt

Terrorismus
Irakischer Geheimdienst: Baghdadi lebt

Ein Offizier des irakischen Geheimdienstes behauptet, dass IS (Daesh)-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi noch immer am Leben sei und widerspricht vorhergehenden Berichten über den Tod des Terror-Chefs.

TEILEN
(Foto: Screenshot)

Bagdad (nex) – Ein Offizier des irakischen Geheimdienstes behauptet, dass IS (Daesh)-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi noch immer am Leben sei und widerspricht vorhergehenden Berichten über den Tod des Terror-Chefs. Dies hat die arabischsprachige Zeitung “Al-Sabah” am gestrigen Sonntag gemeldet.

Im vergangenen Monat hatte das russische Verteidigungsministerium bekannt gegeben, dass Baghdadi vermutlich bei einem Luftschlag in Syrien gestorben sei.

Vertreter der US-Regierung hatten jedoch darauf hingewiesen, dass ihnen keinerlei Beweise vorlägen, die den Tod des IS (Daesh)-Anführers bestätigten.

“Baghdadi versteckt sich noch immer in einem Gebiet außerhalb von Rakka”, habe Abu Ali al-Basri, der Chef der Anti-Terror- und nachrichtendienstlichen Abteilung beim irakischen Innenministerium, gegenüber Al-Sabah erklärt.

Er habe darauf bestanden, dass Meldungen über den Tod al-Baghdadis nicht der Wahrheit entsprächen.

Die USA haben auf den Kopf al-Baghdadis 25 Millionen US-Dollar ausgesetzt, der sich 2013 von der al-Qaida losgesagt hatte.

Zuletzt war er 2014, nachdem seine Terrormiliz Mossul erobert hatte, gesehen worden, wo er den IS (Daesh) ausgerufen hatte.

Zum Thema

Syrische Beobachtungsstelle meldet Tod des IS-Anführers al-Baghdadi

Facebook Kommentare

TEILEN