Start Politik Ausland Kaukasus Aserbaidschan: Bei Angriff der armenischen Armee sterben zwei Zivilisten

Kaukasus
Aserbaidschan: Bei Angriff der armenischen Armee sterben zwei Zivilisten

Die armenische Armee hat erneut auf Zivilisten in Aserbaidschan geschossen. Wie das aserbaidschanische Verteidigungsministerium mitteilte seien dabei eine 50-jährige Frau und ein 2-jähriges Kind getötet worden.

TEILEN
(Foto: AZVision)

Baku (nex/trt) – Die armenische Armee hat erneut auf Zivilisten in Aserbaidschan geschossen. Wie das aserbaidschanische Verteidigungsministerium mitteilte, seien dabei gestern eine 50-jährige Frau und ein 2-jähriges Kind getötet worden.

Das Dorf Alhanli sei durch Artilleriefeuer der armenischen Streitkräfte getroffen worden. Daraufhin habe die aserbaidschanische Armee das Gegenfeuer eröffnet. Man habe internationale Institutionen über den Angriff der armenischen Armee informiert, heißt es in der Erklärung des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums weiter.

Die Türkei hat den Angriff auf Zivilisten in Aserbaidschan aufs Schärfste verurteilt. „Dieser Angriff hat ganz offen gezeigt, dass die Provokationen von Armenien in den Grenzgebieten mit schweren Waffen das internationale Recht und die menschlichen Werte missachtend auf Zivilisten, insbesondere auf Frauen und Kinder zielen” heißt es in einer Mitteilung des türkischen Außenministeriums und:

„Wir wünschen den Todesopfern Gottes Segen, dem Verletzten eine schnelle Genesung und drücken den Hinterbliebenen unser aufrichtiges Beileid aus.“

Die Beerdigung der getöteten Zahra und ihrer Großmutter findet heute statt.

(Foto: AZVision)

 

Facebook Kommentare

TEILEN