Start Panorama Ausland Wirtschaft Weltbank erhöht Wachstumsprognose der Türkei

Wirtschaft
Weltbank erhöht Wachstumsprognose der Türkei

Die Weltbank hat, wie ihrem am vergangenen Sonntag veröffentlichten Bericht über die Weltwirtschaftsaussichten zu entnehmen ist, die Wachstumseinschätzungen für die Türkei in den kommenden zwei Jahren angehoben.

TEILEN
(Foto: NEX24)

Washington D.C (nex) – Die Weltbank hat, wie ihrem am vergangenen Sonntag veröffentlichten Bericht über die Weltwirtschaftsaussichten zu entnehmen ist, die Wachstumseinschätzungen für die Türkei in den kommenden zwei Jahren angehoben.

Nun werde erwartet, dass die türkische Wirtschaft in diesem Jahr um 3,5 – und nicht wie im Januar prognostiziert um 3 Prozent – wachsen werde.

Im vergangenen Jahr war die Wirtschaft des Landes um 2,9 Prozent gewachsen, 2015 lag die Rate noch bei 6,1 und 2014 bei 5,2 Prozent.

“Es wird erwartet, dass die Türkei mithilfe der akkommodierenden Fiskalpolitik 2017 um 3,5 Prozent und 2018 um 3,9 Prozent wachsen wird”, heißt es in dem Bericht der Bank. Die Korrektur rühre vom Rückgang der Unsicherheit, von der Erholung des Tourismussektors und der Verbesserung der Unternehmensbilanzen her.

“Der Prognoseanhebung für die Türkei infolge der schneller als vorhergesehenen Erholung nach dem vereitelten Putschversuch steht eine Abwärtskorrektur für Russland wegen der Ausweitung der Wirtschaftssanktionen gegenüber”, heißt es weiter.

Auch interessant

Russischer Vize-Premier: Sanktionen gegen Türkei werden innerhalb einer Woche aufgehoben

 

Facebook Kommentare

TEILEN