Start Panorama Ausland Ausland Türkei: Regierung nimmt durch Steuerumstrukturierung fast 6,5 Milliarden US-Dollar ein

Ausland
Türkei: Regierung nimmt durch Steuerumstrukturierung fast 6,5 Milliarden US-Dollar ein

Die türkische Regierung hat mit ihrem Umstrukturierungsprogramm der Steuerschuld fast 23 Milliarden Türkische Lira (6,5 Milliarden US-Dollar) eingenommen.

TEILEN
(Symbolfoto: imkb)

Ankara (nex) – Die türkische Regierung hat mit ihrem Umstrukturierungsprogramm der Steuerschuld fast 23 Milliarden Türkische Lira (6,5 Milliarden US-Dollar)  eingenommen.

Der türkische Finanzminister Naci Agbal, der mit der Nachrichtenagentur Anadolu sprach, erklärte, dass allein im Mai der Ertrag aus der Steuerumstrukturierung sich auf 726 Millionen US-Dollar belaufen habe.

Agbal wies des Weiteren darauf hin, dass im vergangenen Jahr nach der Einführung des umfassenden Plans zur Umstrukturierung von Steuern und Forderungen der öffentlichen Hand 3,48 Milliarden US-Dollar eingenommen worden seien.

“Unsere Bürger zeigen ein großes Interesse an diesem Programm. Über sechs Millionen Steuerzahler haben einen Antrag auf Umstrukturierung ihrer Steuerschuld gestellt, was die Annahme nahelegt, dass 76 Prozent unserer Schuldner von dieser Regelung profitieren”, betonte der Minister.

Das neue Modell zur Steuerumstrukturierung wird besser angenommen als das zuletzt im Jahre 2011 verabschiedete. Die Zahl der Anträge stieg um 68,5 Prozent gegenüber der damaligen Regelung, der Anstieg des restrukturierten Steuervolumens stieg insgesamt sogar um 99 Prozent.

Auch interessant

Türkei: Regierung stellt rekordverdächtige 20 Milliarden Euro für Megaprojekte zur Verfügung

Facebook Kommentare

TEILEN