Start Panorama Ausland Tourismus Österreich: Türkei buchungsstärkstes Reiseziel vor Ägypten und Mallorca

Tourismus
Österreich: Türkei buchungsstärkstes Reiseziel vor Ägypten und Mallorca

Entgegen dem Trend: Buchungen für die türkische Riviera ziehen jetzt wieder stark an.

TEILEN
(Archivfoto: AA)

Entgegen dem Trend: Buchungen für die türkische Riviera ziehen jetzt wieder stark an.

Wien (nex) – In den vergangenen Monaten sind die Reisebuchungen in der Türkei aufgrund der angespannten politischen Situation dramatisch eingebrochen. Viele Tourismusveranstalter meiden mittlerweile das Land am Bosporus. Einen entgegengesetzten Trend stellte man auf der Buchungsplattform Urlaubspiraten fest:

Die Buchungen für die türkische Riviera ziehen jetzt wieder stark an. Im Mai 2017 war die Türkei sogar das buchungsstärkste Pauschalreiseziel vor Ägypten und Mallorca. Das berichtet die österreichische Tageszeitung “der Standard“.

Als Gründe für die wiederkehrende Beliebtheit des Landes hätten die Befragten Interesse für das Land und die Kultur genannt. Jeder dritte Türkei-Reisende hätte ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund angegeben.

Mehr als die Hälfte der Befragten, berichtet “der Standart” weiter, hätte zudem keine Sicherheitsbedenken.

Eine Woche All Inclusive im 4-Sterne-Hotel schon ab 250 Euro

Dem Bericht zufolge sei eine Woche Türkei mit All Inclusive in einem 4-Sterne-Hotel im Juli schon ab 250 Euro buchbar. Reiseunternehmen gingen davon aus, dass die Türkei-Buchungen weiter anziehen, wenn die Kapazitäten knapp würden. “Das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis wird viele Urlauber zu spontanen Buchungen verführen – vorausgesetzt natürlich, dass sich die Sicherheitslage nicht wieder verschlechtert”, zitiert “der Standard” einen Sprecher der Buchungsplattform Urlaubspiraten.

Auch interessant

Drei-Jahres-Rekord: Allein im Mai über 500.000 russische Touristen in Antalya und Umgebung

Facebook Kommentare

TEILEN