Start Politik Ausland Moskau Meldung: Russisches Atom-U-Boot feuert Interkontinentalrakete ab

Moskau
Meldung: Russisches Atom-U-Boot feuert Interkontinentalrakete ab

Sputnik: Atom-U-Boot schickt Interkontinentalrakete über halb Russland

TEILEN
(Archivfoto: Russisches Verteidigungsministerium)

Moskau (nex) – Das russische Atom-U-Boot Juri Dolgoruki hat am Montag eine Interkontinentalrakete vom Typ Bulawa getestet.

Das berichtet das russische Nachrichtenportal “Sputnik” unter Berufung auf eine Mitteilung des russischen Verteidigungsministeriums.

Demnach wurde die Rakete von der Barentssee aus unter Wasser gestartet und ging nach fast 4500 Kilometern auf der Pazifik-Halbinsel Kamtschatka nieder, so “Sputnik” weiter.

Dabei habe sie mehrere Übungsziele getroffen. Laut dem Verteidigungsministerium war der Start planmäßig.

Die Langstreckenrakete vom Typ „Bulawa“ (NATO-Code SS-N-30) kann mit nuklearen Sprengköpfen bestückt werden. Der letzte Test des Raketensystems liegt erst kurze Zeit zurück. Erst im Oktober letzten Jahres hatte Moskau einen Test gemeldet.

Auch interessant

Nato will Truppen in Polen und im Baltikum stationieren

 

 

Facebook Kommentare

TEILEN