Start Panorama Crime München Mann rammt Bauarbeiter Messer in Kopf

München
Mann rammt Bauarbeiter Messer in Kopf

Brutaler Angriff in München: Zwei Bauarbeiter unterhalten sich, als ein ihnen unbekannter Mann plötzlich ein Messer zückt und zusticht. Das Opfer wird mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

TEILEN
(Archivfoto: nex24.)

München (nex) – Brutaler Angriff in München: Zwei Bauarbeiter unterhalten sich, als ein ihnen unbekannter Mann plötzlich ein Messer zückt und zusticht. Das Opfer wird mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Dies berichtet die “Welt“.

Demnach habe der Bauarbeiter zusammen mit einem Kollegen gegen 18.50 auf einer Baustelle gestanden, als sie ein unbekannter Mann ansprach. Dem Polizeibericht zufolge hat dieser dann plötzlich ein Messer gezückt, es dem Mann in den Kopf gestochen und flüchtete.

Daraufhin habe der Kollege des Schwerverletzten den Täter verfolgt und gleichzeitig die Polizei alarmiert. Wie die “Welt” weiter berichtet. konnten Beamte den 31-jährigen Dachdecker kurz darauf festnehmen.

Laut Süddeutsche schwebe der 47-jährige Bauarbeiter nach einer Notoperation mittlerweile nicht mehr in Gefahr. Das Messer habe mehrere Zentimeter im Kopf des Opfers gesteckt.

Warum der Dackdecker zustach sei zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar.

 

Facebook Kommentare

TEILEN