Start Politik Ausland Türkei Istanbul: Präsident Erdogan meldet sich nach Zusammenbruch

Türkei
Istanbul: Präsident Erdogan meldet sich nach Zusammenbruch

Nachdem der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan beim Festtagsgebet am heutigen Sonntagmorgen zusammengebrochen war, hat er sich mit einem Statement zu Wort gemeldet. 

TEILEN
(Foto: AA)

Istanbul (nex) – Nachdem der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan beim Festtagsgebet am heutigen Sonntagmorgen zusammengebrochen war, hat er sich mit einem Statement zu Wort gemeldet.

Erdogan sagte, der Schwächeanfall sei auf Blutdruckprobleme in Zusammenhang mit seiner Diabeteserkrankung zurückzuführen.

“Gott sei dank, geht es mir schon wieder besser”, so Erdogan weiter.

Laut türkischen Medienberichten brach er am Sonntagmorgen in einer Moschee in Istanbul zusammen und musste auf eine Trage gelegt werden. Er habe sich jedoch rasch wieder erholt.

Hürriyet Reporter Aziz Özen zufolge, kollabrierte Präsident Erdogan kurz vor dem Gebet um 6 Uhr morgens.

 

Facebook Kommentare

TEILEN