Start Politik Ausland EU-Politik Herrmann (CSU) legt Griechenland Verlassen des Schengen-Raums nahe

EU-Politik
Herrmann (CSU) legt Griechenland Verlassen des Schengen-Raums nahe

Der bayerische Innenminister und CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann erwartet von Griechenland den Austritt aus dem Schengen-Vertrag, sollte das Land die Grenzkontrollen nicht garantieren können.

TEILEN
(Foto: pixa)

Düsseldorf (nex) – Der bayerische Innenminister und CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann erwartet von Griechenland den Austritt aus dem Schengen-Vertrag, sollte das Land die Grenzkontrollen nicht garantieren können.

“Wenn Griechenland nicht in der Lage ist, seine Außengrenzen zu schützen, dann kann es nicht Teil des Schengen-Raumes bleiben”, sagte Herrmann der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post”.

Die Grundlage des Schengen-Abkommens laute, auf Binnen-Grenzen zu verzichten und dafür die EU-Außengrenzen umso besser zu schützen.

Wenn es in der EU den echten politischen Willen für einen effektiven Grenzschutz gebe, dann werde das auch gelingen, sagte der CSU-Politiker.

Auch interessant

EU-Kommission schlägt Änderung der Schengen-Regeln vor

Facebook Kommentare

TEILEN