Start Panorama Arbeitspolitik Bundesagentur für Arbeit führt “lebenslange Berufsberatung” ein

Arbeitspolitik
Bundesagentur für Arbeit führt “lebenslange Berufsberatung” ein

Angesichts der Digitalisierung in der Arbeitswelt will die Bundesagentur für Arbeit (BA) ab 2019 bundesweit eine lebenslange Berufsberatung einführen.

TEILEN
(Symbolfoto: pixa)

Berlin (nex) – Angesichts der Digitalisierung in der Arbeitswelt will die Bundesagentur für Arbeit (BA) ab 2019 bundesweit eine lebenslange Berufsberatung einführen.

“Wir wollen die Menschen, die noch im Job sind, beraten, wie sie mit ihrer Qualifikation in ihrem Betrieb und in ihrer Region da stehen”, kündigte BA-Vorstandschef Detlef Scheele im Interview mit dem “Tagesspiegel am Sonntag” an.

Die Beratung richte sich vor allem an Un- und Angelernte oder Mitarbeiter aus kleineren Betrieben, die kein eigenes Weiterbildungsangebot hätten.

“Wenn nötig, können wir nach der Diagnose auch mit Fortbildungen weiter helfen”, sagte Scheele. Bisher werde ein solches Konzept in den Arbeitsagenturen Düsseldorf, Kaiserslautern-Pirmasens und Leipzig erprobt.

Scheele prognostizierte, dass trotz des Wandels in der Arbeitswelt die Arbeit nicht ausgehen werde. Klar sei aber, dass Arbeitsplätze in Zukunft anspruchsvoller würden.

Auch interessant

NRW schafft 1000 Jobs auf “sozialem Arbeitsmarkt”

Facebook Kommentare

TEILEN