Start Panorama Ausland Eilmeldung Russland: Tote bei Angriff auf russischen Geheimdienst FSB

Eilmeldung
Russland: Tote bei Angriff auf russischen Geheimdienst FSB

Mindestens drei Menschen sind am Freitag bei einem Angriff auf ein Gebäude des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB in der Fernost-Stadt Chabarowsk getötet worden.

TEILEN
(Symbolfoto: Screenshot)

Chabarowsk (nex) – Mindestens drei Menschen sind am Freitag bei einem Angriff auf ein Gebäude des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB in der Fernost-Stadt Chabarowsk getötet worden.

Das berichtet das russische Nachrichtenportal “Sputnick”. Wie das Portal unter Berufung auf eine FSB-Mitteilung weiter berichtet, befinde sich auch der Angreifer unter den Toten.

Ein bewaffneter Mann sei in den Empfangsraum des FSB eingedrungen und habe das Feuer eröffnet.

Dabei seien ein Mitarbeiter und ein Besucher getötet und der Angreifer von Beamten erschossen worden.

“Russia Today” berichtet, dass die Gegend um das Büro von Polizisten mit  Maschinengewehren gesperrt sei. Vor Ort seien Krankenwagen zu sehen. Das lokale Medienportal dvhab.ru habe berichtet, dass die Routen des öffentlichen Verkehrs provisorisch geändert worden seien.

 

Auch interessant

FSB: Ausländische Geheimdienste planen Cyberangriffe auf Russlands Finanzsystem

 

Facebook Kommentare

TEILEN