Start Politik Ausland Verfassungsreform Referendum in der Türkei: Mehr als 380.000 Einsatzkräfte sollen für Sicherheit...

Verfassungsreform
Referendum in der Türkei: Mehr als 380.000 Einsatzkräfte sollen für Sicherheit sorgen

Mehr als 380.000 Sicherheitskräfte werden während des Referendums am kommenden Sonntag türkeiweit im Einsatz sein. Dies hat der türkische Innenminister Süleyman Soylu am gestrigen Montag mitgeteilt.

TEILEN
(Archivfoto: AA)

Ankara (nex) – Mehr als 380.000 Sicherheitskräfte werden während des Referendums am kommenden Sonntag türkeiweit im Einsatz sein. Dies hat der türkische Innenminister Süleyman Soylu am gestrigen Montag mitgeteilt.

Soylu wies auf einer Pressekonferenz in Ankara darauf hin, dass insgesamt 251,788 Polizisten sowie 128,445 Gendarmen zum Dienst während der Volksabstimmung verpflichtet worden seien.

6.000 Miglieder der türkischen Streitkräfte würden ebenfalls als Unterstützung zur Verfügung stehen. Soylu fügte hinzu, dass über 51.000 Dorfbeschützer in 26 Städten und 18.700 freiwillige Wachen zum Dienst antreten sollen.

Mehr als 55 Millionen türkische Staatsangehörige werden über weitreichende Verfassungsänderungen an 167.000 Wahlurnen entscheiden.

Zum Thema

Referendum in der Türkei: Armenier sagen „Evet“

 

Facebook Kommentare

TEILEN