Start Politik Syrienkonflikt Medwedew: USA einen Schritt von Zusammenstoß mit russischem Militär entfernt

Syrienkonflikt
Medwedew: USA einen Schritt von Zusammenstoß mit russischem Militär entfernt

Der russische Premierminister Dmitri Medwedew warnte am Freitag, dass die USA infolge der Raketenagriffe auf syrische Luftstützpunkte nur einen Schritt von einem Zusammenstoß mit dem russischen Militär entfernt seien.

TEILEN
(Foto: trt)

Moskau (nex) – Der russische Premierminister Dmitri Medwedew warnte am Freitag, dass die USA infolge der Raketenagriffe auf syrische Luftstützpunkte nur einen Schritt von einem Zusammenstoß mit dem russischen Militär entfernt seien.

Medienberichten zufolge informierten U.S-Offizielle die russischen Streitkräfte vor den Luftangriffen, um Opfer unter russischen Soldaten zu vermeiden. Der Angriff galt US-Angaben zufolge der syrischen Regierung, die man für die Giftgasangriffe am vergangenen Dienstag mit über 100 Toten, die meisten unter ihnen Kinder, verantwortlich macht.

Satellitenaufnahmen legen nahe, dass in dem getroffenen Militärflughafen Al-Schairat in der Nähe von Homs russische Spezialeinheiten und Militärhubschrauber stationiert waren.

Die US-Angriffe seien illegal und die Vereinigten Staaten nur “einen Schritt von einer Konfrontation mit dem russischen Militär entfernt”, so Medwedew in einer Mitteilung in den sozialen Medien.

Staats- und Regierungschefs zeigten sich nach dem Luftangriff auf den syrischen Luftwaffenstützpunkt al-Schairat als Reaktion auf die Giftgasattacke solidarisch mit den USA, während Iran und Russland den Schritt als eine “Aggression” verurteilte. Außerdem stoppte Russland bis auf Weiteres das Abkommen zur Vermeidung von Zwischenfällen im syrischen Luftraum.

Auch interessant

Erdogan: US-Luftschläge in Syrien nicht ausreichend

 

Facebook Kommentare

TEILEN