Start Panorama Ausland Bloomberg Wirtschaftsstudie: Türkei weltweit zweitattraktivster Wachstumsmarkt

Bloomberg
Wirtschaftsstudie: Türkei weltweit zweitattraktivster Wachstumsmarkt

Die Türkei ist laut einer Bloomberg-Studie der zweitattraktivste Wachstumsmarkt nach Mexiko, das den am meisten vorzuziehenden Markt für Investoren darstelle.

TEILEN
(Archivfoto: AA)

Istanbul (nex) – Die Türkei ist laut einer Bloomberg-Studie der zweitattraktivste Wachstumsmarkt nach Mexiko, das den am meisten vorzuziehenden Markt für Investoren darstelle. Bloomberg wandte für die Studie eine Reihe von Metriken zur Analyse von Wachstum, Gewinn und Equity-Bewertung an.

Indien zeigte unter den Wachstumsmärkten die schlechteste Performance wegen seiner relativ teuren Wertpapiere und Währung.

Mit einer Gesamtpunktzahl von 4,18 lag Mexiko weit vor der Türkei mit 2,15, Chile mit 1,04 und Ungarn mit 0,57 Punkten.

Bloomberg analysierte neun der zehn Länder des JPMorgan Chase & Co. Emerging Market Currency Index. Die Attraktivität eines jeden Landes wurde mithilfe einer Reihe von Kriterien und Prognosen aus Bloomberg-Umfragen von Analysten und Ökonomen berechnet.

Die Kriterien bestanden aus den Wachstumsprognosen des BIP für 2017, der Leistungsbilanz für 2017 im Verhältnis zum BIP, dem Kurs-Gewinn-Verhältnis der wichtigsten Aktienindizes, den Renditen zehnjähriger Anleihen, dem real effektiven Wechselkurs, bei denen Daten der Bank for International Settlements verwendet wurden, der Wechselkursvolatilität und des Länderratings.

Dabei hatte die Türkei in der Kategorie “Real Effektiver Wechselkurs” auf der Grundlage von Daten der Bank for International Settlements mit 2,32 die höchste Punktezahl, was ihre Attraktivität für ausländische Investoren enorm steigert.

Das Ergebnis jedes Kriteriums wird mit der z-Standardisierung gemessen am Verhältnis des Einzelwertes zum Mittelwert dargestellt. Die Gesamtbewertung ist computergestützt und basiert auf dem Fünfjahresdurchschnitt des Variabels eines Landes und dem Mittelwert der anderen neun Wachstumsmärkte.

Auch interessant

Shanghai-Pakt: Nach Russland nun auch China bereit für Türkei-Beitritt

Facebook Kommentare

TEILEN