Start Wirtschaft ESTAT Wirtschaft: Türkei nun fünftgrößter Handelspartner der EU

ESTAT
Wirtschaft: Türkei nun fünftgrößter Handelspartner der EU

Die Türkei war im vergangenen Jahr Daten des Statistischen Amtes der Europäischen Union Eurostat (ESTAT) zufolge der fünftgrößte Handelspartner der EU.

TEILEN
(Archivfoto: AA)

Brüssel (nex) – Die Türkei war im vergangenen Jahr Daten des Statistischen Amtes der Europäischen Union Eurostat (ESTAT) zufolge der fünftgrößte Handelspartner der EU.

So betrug laut dem ESTAT das Handelsvolumen der Türkei mit der Staatengemeinschaft 145 Milliarden Euro, was 4,2 Prozent des Gesamthandelsvolumen der EU ausmachte.

Im vergangenen Jahr lagen die Exporte der Türkei in die EU bei 66,7 Milliarden Euro, was einen Anstieg um 8,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutet und das Land zum fünftgrößten Importmarkt der EU mit einem ungefähren Anteil von vier Prozent der Gesamteinfuhren macht, heißt es weiter.

Die Importe der Türkei aus der EU lagen laut dem Bericht bei 78,01 Milliarden Euro, was einen Rückgang um 13 Prozent (oder 990 Millionen Euro) im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Somit belegt die Türkei mit 4,5 Prozent Anteil am Gesamtexport der EU den vierten Platz als Exportziel der Staatengemeinschaft.

Die USA belegten den ESTAT-Daten zufolge auf der Liste der EU-Handelspartner mit einem Handelsvolumen von 610 Milliarden Euro (17,7 Prozent des gesamten EU-Warenverkehrs) den ersten Platz. China kam mit einem Handelsvolumen von 515 Milliarden Euro (14,9 Prozent) auf den zweiten Platz.

Schweden und Russland befanden sich mit 7,6 und 5,5 Prozent Anteilen am Gesamthandelsvolumen auf dem dritten und vierten Platz.

Auch interessant

Türkischer Minister: „Die EU ist der Türkei zehnmal wichtiger als die USA“

Facebook Kommentare

TEILEN