Start Politik Ausland "Freundeskreise" Wahlen 2017: CDU mobilisiert Auslandsdeutsche

"Freundeskreise"
Wahlen 2017: CDU mobilisiert Auslandsdeutsche

Anläßlich des Wahlkampfes zu den bevorstehenden Bundestagswahlen im Herbst 2017 betont die CDU, auch auf Auslandsdeutsche als Unterstützer setzen zu wollen. Die Kontakte zwischen der CDU und Stimmberechtigte im Ausland sollen etwa über die Gründung von „Freundeskreisen“ intensiviert werden.

TEILEN
(Symbolfoto: pixa)

Berlin (nex) – Anläßlich des Wahlkampfes zu den bevorstehenden Bundestagswahlen im Herbst 2017 betont die CDU, auch auf Auslandsdeutsche als Unterstützer setzen zu wollen. Die Kontakte zwischen der CDU und Stimmberechtigte im Ausland sollen etwa über die Gründung von „Freundeskreisen“ intensiviert werden.

Neben den Christdemokraten unterhalten auch Parteien wie SPD und Grüne Repräsentanzen im Ausland, sei es durch „Freundeskreise“ oder durch parteinahe Stiftungen wie die Boell-Stiftung, die etwa mit einem Büro in Istanbul grüne Anliegen vertritt.

„Wir wollen, dass die Deutschen im Ausland den Kontakt zu ihrem Heimatland halten. Daher freut es uns, wenn Sie die Vorgänge in Deutschland weiter intensiv verfolgen. Wir freuen uns über jeden Deutschen im Ausland, der bereit ist, sich für die Unionsparteien zu engagieren. Das Eintreten und Werben vieler Deutscher im Ausland für die CDU im Bundestagswahlkampf 2013 hat uns tief beeindruckt. Darauf wollen wir für den bevorstehenden Wahlkampf zur Bundestagswahl im Herbst 2017 aufbauen“, schreibt die Christlich Demokratische Union auf ihrer Homepage.

Die CDU wolle die Kontakte zu den Freunden der Unionsparteien im Ausland weiter intensivieren. Es hätten sich bereits einige CDU/CSU-Freundeskreise im Ausland gebildet. In vielen Ländern hätten sich Deutsche bereit erklärt, Ansprechpartner für die Unionsparteien zu sein, um ebenfalls Freundeskreise ins Leben zu rufen. Damit hätten Sie die Möglichkeit, sich vor Ort politisch zu vernetzen:

Wir rufen Sie dazu auf, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen. CDU und CSU brauchen die Unterstützung all ihrer Freunde – gleichgültig ob im In- oder Ausland. Jede einzelne Stimme ist wichtig. Das haben die letzten drei Bundestagswahlen gezeigt. Auch die Bundestagswahl 2017 wird hart umkämpft sein. Deshalb laden wir Sie herzlich ein, den Unionsparteien zu helfen, eine bessere Politik zu ermöglichen.

Dafür habe man ein Konzept entwickelt, in dem die CDU-Bundesgeschäftsstelle interessierte Deutsche im Ausland rechtzeitig vor künftigen Bundestags- und Europawahlen darauf aufmerksam mache, wie man an diesen Wahlen teilnehmen könne. Dafür müsse man sich auf der CDU-Homepage registrieren.

Die CDU werde Argumente liefern, warum es auch für Deutsche im Ausland wichtig ist, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und die Unionsparteien zu wählen. Ansprechpartner würden Wählern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Im Ausland lebende Deutsche sollten sich zu „CDU-Freundeskreisen“ zusammenschließen.

 Auch interessant

Referendum: Grünen-Politikerin Öztürk bringt türkische Politik nach Deutschland

Facebook Kommentare