Start Panorama Ausland Terrorismus Paris: Explosion im IWF-Gebäude – Verletzte

Terrorismus
Paris: Explosion im IWF-Gebäude – Verletzte

Offenbar ereignete sich die Explosion, nachdem die Assistentin eines leitenden Mitarbeiters einen Umschlag öffnete.

TEILEN
(Foto: pixa)

Paris (nex) – Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist am Donnerstag im Pariser Büro des Internationalen Währungsfonds eine Mitarbeiterin bei einer Explosion verletzt worden.

Offenbar ereignete sich die Explosion, nachdem die Assistentin eines leitenden Mitarbeiters einen Umschlag öffnete. Polizeimitteilungen nach habe die Mitarbeiterin Verletzungen an den Händen und im Gesicht erlitten. Kriminalpolizei und Sprengstoffexperten seien vor Ort.

Wie französische Medien berichten, seien vorsorglich mehrere Mitarbeiter des IWF aus dem Gebäude gebracht worden. Wer der Absender des Briefes war, sei noch nicht geklärt. Der IWF reagierte zunächst nicht auf Anfragen.

Erst gestern ging im Bundesfinanzministerium in Berlin eine Paketbombe ein. Als Absender bekannte sich die linksextremistische griechische Gruppierung “Konspiration der Feuerzellen”.

Paketbombe an Schäuble: Bekennerschreiben im Internet aufgetaucht

Facebook Kommentare

TEILEN