Start Politik Ausland Ausland Moskau: Russland und Türkei planen Wirtschafts-, Kultur- und Tourismuskooperation

Ausland
Moskau: Russland und Türkei planen Wirtschafts-, Kultur- und Tourismuskooperation

Auf der Tagung des Türkisch-Russischen Rates für Zusammenarbeit auf hoher Ebene (HLCC) soll am kommenden Freitag ein ganzes Paket an Vereinbarungen über die Zusammenarbeit im Wirtschafts-, Kultur- sowie Tourismussektor zwischen der Türkei und Russland unterzeichnet werden.

TEILEN
(Archivfoto: AA)

 

Moskau (nex) – Auf der Tagung des Türkisch-Russischen Rates für Zusammenarbeit auf hoher Ebene (HLCC) soll am kommenden Freitag ein ganzes Paket an Vereinbarungen über die Zusammenarbeit im Wirtschafts-, Kultur- sowie Tourismussektor zwischen der Türkei und Russland unterzeichnet werden. Dies teilte der russische Energieminister Alexander Nowak mit.

Ein Handelsprogramm für den Zeitraum von 2017 bis 2019 für wirtschaftliche, wissenschaftliche und technische Zusammenarbeit zwischen der Türkei und Russland sei bereits vorbereitet, gab Nowak bekannt und fügte hinzu, dass Vereinbarungen zu diesem Programm von den Wirtschaftsministerien beider Länder unterzeichnet würden.

„Was unsere Zusammenarbeit betrifft, ist diese nicht auf Wirtschafts- und Handelsbeziehungen begrenzt; die Entwicklung der humanitären Beziehungen in den Bereichen Gesundheit und Kultur ist genauso von Bedeutung“, betonte der Minister.

Einen besonderen Schwerpunkt bildet der Tourismus. So ist für 2019 das Gemeinsame Jahr der Kultur und des Tourismus zwischen Russland und der Türkei geplant. Die entsprechende Vereinbarung soll von den Kulturministerien beider Länder unterzeichnet werden.

Auch interessant

Rekord-Deal: Ankara und Moskau möchten Handelsvolumen auf 100 Milliarden Dollar erhöhen

Facebook Kommentare

TEILEN