Start Panorama Gesellschaft Verfassungsreform in der Türkei Kommentar: “Die Türken haben zu entscheiden, wen oder...

Verfassungsreform in der Türkei
Kommentar: “Die Türken haben zu entscheiden, wen oder was sie wählen”

"Die Türken haben zu entscheiden wen oder was sie wählen und welche Staatsform sie wollen. Wenn wir keine Werbung für Türkische Anliegen wünschen, dann sollten wir auch selber keine einseitige Partei ergreifen", so Erna Pieper in einem Kommentar.

TEILEN
(Foto: ZDF/Screenshot)
Von Erna Pieper

Die Türken haben zu entscheiden, wen oder was sie wählen und welche Staatsform sie wollen. Wenn wir keine Werbung für türkische Anliegen wünschen, dann sollten wir auch selber keine einseitige Partei ergreifen und Wahlmanipulation versuchen.

Nach Jugoslawien, dem Irak, Syrien, Libyen und anderen Ländern, ist also jetzt die Türkei dran. Seit wann hetzen die Herrschaften im Minutentakt gegen die Türkei? Seit die türkische Regierung sich immer mehr Russland nähert. Und das ist der Fall, seit die Russen den Putsch mitverhindert haben.

Wer hat Erdogan informiert und quasi das Leben gerettet? Die Russen. Und wer war, ganz offensichtlich, schwer enttäuscht vom gescheiterten Putsch? Der Westen. Die Nato.

An Islamophobie leiden mittlerweile geschätzte 99 Prozent der deutschen Bevölkerung. Einige mehr, andere weniger. Kein Wunder, bei der Berichterstattung der Medien und Hetze der hiesigen Politiker. Der Westen braucht die Türkei auf dem Weg, Russland vollkommen zu isolieren. Was man aber nicht will, ist eine türkische Regierung, die a) stark ist und b) kein williger Vasall. Das weiß Putin auch.

Gegen die Manipulationen der Medien und Politiker hier, ist schon seit Jugoslawien und 9/11 keiner mehr angekommen. Wird jetzt auch nicht anders sein. Mit dem Unterschied, dass Russland nicht stillhalten wird. Dass sie nicht mehr zusehen, haben sie schon in Syrien gezeigt.

Und die Tatsache, dass die Türken nicht ruhig zusehen werden, wie man ihr Land zerstört, sollte man ebenfalls nicht unterschätzen.

Wenn ich mir den größten Teil der Linken- und Grünen-Wähler so ansehe und ihre Art zu “argumentieren”, wenn es um die Türkei geht, sehe ich keinerlei Unterschiede mehr zur AfD und der Hetze, die dort auf den Seiten und Profilen tobt. “Theutschland, einig Vaterland”, kann man da nur sagen.

Auch interessant

Moskau: Putin möchte mit Türkei eigenes Kreditkarten-Bezahlsystem aufbauen

 


Dieser Kommentar gibt die Meinung des Autors wieder und stellt nicht zwingenderweise den Standpunkt von nex24 dar.

Facebook Kommentare

TEILEN