Start Panorama Gesellschaft "Generation Erdogan" CDU-Politikerin Akpinar fordert für Integration Bekenntnis zum Grundgesetz

"Generation Erdogan"
CDU-Politikerin Akpinar fordert für Integration Bekenntnis zum Grundgesetz

Die 39-Jährige ist Mitglied im CDU-Landesvorstand. Ihrer Meinung nach ist die Loyalität zu Deutschland mit dem Doppelpass nicht garantiert.

TEILEN
(Archivfoto: AA)

Stuttgart (nex) – „Generation Erdogan“ – im Herzen türkisch, wo bleibt Deutschland

Mit dem Bau von Moscheen, dem Islamunterricht oder der doppelten Staatsbürgerschaft sollte die Integration der Deutschtürken gefördert werden. Doch derzeit scheinen deren Herzen eher für die Türkei als für Deutschland zu schlagen. Ist die Integration missglückt?

Zu Gast im Studio ist Birgül Akpinar. Die 39-Jährige ist Mitglied im CDU-Landesvorstand. Ihrer Meinung nach ist die Loyalität zu Deutschland mit dem Doppelpass nicht garantiert. Sie fordert von Deutschen mit Migrationshintergrund ein klares Bekenntnis zum Grundgesetz. Nur dann könne Integration gelingen.

Vor Ort – warum die Verbitterung groß ist

SWR-Reporterin Alix Koch erfährt, dass sich deutschtürkische Erdogan-Unterstützer zum Teil nicht ernstgenommen fühlen. „Die Türkei wird überall schlecht dargestellt. Erdogan kann tun, was er will – alles wird negativ kommentiert“, ärgert sich eine Studentin. Sie hat einen deutschen Pass, im Herzen sei sie aber Türkin. Wie in Deutschland mit der Türkei und den Türken umgegangen werde, mache ihr Angst.

Clemens Bratzler moderiert das landespolitische Magazin des Südwestrundfunks (SWR) am Donnerstag, 16. März 2016, 20.15 bis 21 Uhr im SWR Fernsehen in Baden-Württemberg.

Auch interessant

Erdogans neue Waffe im Netz: Deutsche AK-Trolls

 

Facebook Kommentare