Start Panorama Ausland Kampf gegen den Terror Berliner Anschlag: Drei Festnahmen in der Türkei

Kampf gegen den Terror
Berliner Anschlag: Drei Festnahmen in der Türkei

Drei IS (Daesh)-Verdächtige wurden am heutigen Montag am Flughafen Istanbul Atatürk im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin festgenommen.

TEILEN
(Foto: nex24.com/T. Saglam)

Istanbul (nex) – Medienberichten zufolge wurden am heutigen Montag drei IS (Daesh)-Verdächtige am Flughafen Istanbul Atatürk im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin festgenommen.

Die Polizei habe laut dem Innenministerium nach einer nachrichtendienstlichen Meldung, dass die drei libanesischstämmigen deutschen Staatsangehörigen das Land in Richtung Europa verlassen wollten, am Istanbuler Flughafen festgenommen. Der Polizeieinsatz habe Medienberichten zufolge bereits in der vergangenen Woche stattgefunden.

Am 19. Dezember 2016 war der Tunesier Anis Amri in eine Menschenmenge auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche in Berlin gerast. Dabei hatte er 12 Menschen getötet und 49 weitere verletzt.

Die Terrorgruppe IS (Daesh) hatte sich am darauffolgenden Tag zu der Tat bekannt.

Auch interessant

Belgien räumt Fehler ein und folgt Erdogans Anti-Terror-Rat

Facebook Kommentare

TEILEN