Start Politik Ausland Gemeinsame Strategische Planungsgruppe Türkei und Ukraine: Passfreies Reisen soll vor Sommer kommen

Gemeinsame Strategische Planungsgruppe
Türkei und Ukraine: Passfreies Reisen soll vor Sommer kommen

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Pawlo Klimkin erklärte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu, dass türkische und ukrainische Staatsangehörige lediglich gegen Vorlage ihres Personalausweises in die beiden Länder einreisen dürften.

TEILEN
(Foto: AA)

Ankara (nex) – Die Türkei und die Ukraine haben nach den Worten des türkischen Außenministers Mevlüt Cavusoglu vereinbart, ihren Staatsangehörigen die Einreise in die beiden Länder ohne Passkontrolle zu ermöglichen.

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Kiew mit seinem ukrainischen Amtskollegen Pawlo Klimkin erklärte Cavusoglu am gestrigen Freitag, dass türkische und ukrainische Staatsangehörige lediglich gegen Vorlage ihres Personalausweises in die beiden Länder einreisen dürften. Die Vorbereitungen dazu seien bereits abgeschlossen, das passfreie Reisen solle noch vor dem Sommer kommen, so Cavusoglu weiter.

„Wir möchten die Zahl der gegenseitigen Besuche und Touristen erhöhen“, betonte der türkische Außenminister und fügte hinzu, dass sie den Kontakt zwischen den Menschen fördern wollten.

Die Zahl der Touristen aus der Ukraine hat laut Cavusoglu um 50 Prozent zugenommen. Die Türkei freue sich, über eine Million Ukrainer empfangen zu haben.

Cavusoglu nahm gemeinsam mit Klimkin an der fünften Tagung der Gemeinsamen Strategischen Planungsgruppe in der ukrainischen Hauptstadt teil, auf der sich die beiden Außenminister über bilaterale, regionale und internationale Fragen austauschten.

Der Besuch fällt auch mit dem 25-jährigen Jubiläum der diplomatischen Beziehungen zwischen der Türkei und der Ukraine zusammen.

Facebook Kommentare

TEILEN