Start Panorama Ausland Türkei Treffen mit Erdogan: Yusuf Islam lobt Flüchtlingspolitik der Türkei

Türkei
Treffen mit Erdogan: Yusuf Islam lobt Flüchtlingspolitik der Türkei

Der britische Sänger und Songwriter Yusuf Islam, der vor seinem Übertritt zum Islam (1977) als Cat Stevens bekannt war, hat während seines Besuchs in Ankara die Rolle der Türkei bei der Versorgung der Flüchtlinge gelobt.

TEILEN
(Foto: AA)

Ankara (nex) – Der britische Sänger und Songwriter Yusuf Islam, der vor seinem Übertritt zum Islam (1977) als Cat Stevens bekannt war, hat während seines Besuchs in Ankara die Rolle der Türkei bei der Versorgung der Flüchtlinge gelobt.

„Wir sind hergekommen, um unsere Unterstützung für die unglaubliche Leistung bei der Versorgung der Flüchtlinge zu demonstrieren“, erklärte die Musiklegende gegenüber der Nachrichtenagentur Anadolu.

Islam kam mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan im Präsidentenpalast zu einem über einstündigen Gespräch zusammen und bedankte sich für die Unterstützung der Türkei beim Bau einer neuen Moschee im ostenglischen Cambridge.

Es sei wichtig, eine schöne Moschee „im Zentrum des intellektuellen Herzens Großbritanniens zu haben“, so der Künstler. Cambridge beherbergt neben Oxford die renommierteste historische Universität des Landes.

Die Abu Bakr Jamia Moschee soll 1.000 Gläubigen Platz bieten. Diyanet, das türkische Präsidium für religiöse Angelegenheiten, beteiligt sich mit am Bau.

Yusuf Islam brachte seine Unterstützung für den Willen des Volkes zum Ausdruck, der sich während des vereitelten Putschversuchs vom 15. Juli 2016 gezeigt habe.

Erdogan postete auf seinem Twitteraccount ein Foto vom Treffen, das er mit „Mein lieber Bruder Yusuf, danke für deinen Besuch und das herzliche Gespräch. Willkommen in der Türkei“ untertitelte.

 

Auch interessant

US-Schauspielerin Lindsay Lohan lobt Erdogans Flüchtlingspolitik

Facebook Kommentare

TEILEN