Probe für den Ernstfall
    Gaza bereitet sich auf israelischen Angriff vor

    Das Gesundheitsministerium von Gaza hat am gestrigen Donnerstag eine Übung zur Überprüfung der Bereitschaft seiner Rettungskräfte im Falle eines großen Militärschlags Israels gegen die besetzte Küstenenklave durchgeführt.

    TEILEN
    (Foto: AA)

    Rafah, GAZASTREIFEN (nex) – Das Gesundheitsministerium von Gaza hat Medienberichten zufolge am gestrigen Donnerstag eine Übung zur Überprüfung der Bereitschaft seiner Rettungskräfte im Falle eines großen Militärschlags Israels gegen die besetzte Küstenenklave durchgeführt.

    Dutzende Rettungssanitäter und Ärzte waren in Khan Yunis und Rafah im Süden von Gaza im Einsatz. In der Übung wurden Militärschläge und andere Krisensituationen simuliert.

    Die Probe für den Ernstfall, bei der auch tödliche Autounfälle simuliert wurden, entstand in Zusammenarbeit mit der französischen Nichtregierungsorganisation Ärzte der Welt Frankreich.

    Der Direktor der Notfalleinheit des Ministeriums, Atef al-Ramlawi, erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur Anadolu, dass das Ziel der Übung die Überprüfung der Reaktionsfähigkeit der Ambulanzbelegschaft, Rettungssanitäter sowie des Verwaltungspersonals gewesen sei.

    “Wir leben unter außergewöhnlichen Umständen; wir müssen auf mögliche Kriege oder Aggressionen vonseiten Israels vorbereitet sein”, so Magdi Muammar, ein Verantwortlicher im Rettungsdienst des Ministeriums gegenüber Anadolu.

    Seit 2008 wurde der besetzte Gazastreifen Ziel von drei großen israelischen Militärangriffen. Bei dem letzten im Jahr 2014 wurden über 2.300 Palästinenser, zumeist Zivilisten, getötet.

    Facebook Kommentare

    TEILEN