Start Politik Ausland Kampf gegen den Terror Türkei: Regierung droht mit Schließung des Luftwaffenstützpunkts Incirlik

Kampf gegen den Terror
Türkei: Regierung droht mit Schließung des Luftwaffenstützpunkts Incirlik

Wie der türkische Außenminister Cavusoglu am Mittwoch gegenüber den Medien sagte, wundere sich die türkische Bevölkerung über die Präsenz der US-Amerikaner am Luftwaffenstützpunkt Incirlik, wo sie die Türkei bei der "für uns wichtigsten Operation" ohnehin nicht unterstützten.

TEILEN
(Archivfoto: AA)

Ankara (nex) – „Türkei hat das Recht Incirlik zu schließen“, sagte der türkische Präsidentensprecher Ibrahim Kalin am Donnerstag gegenüber dem türkischen TV-Sender TV24.

Die Türkei habe immer das Recht, werde aber zuerst die Bedingungen auswerten, fügte Kalin hinzu. Als souveräner Staat sei es das Recht der Türkei die Nutzung des Luftwaffenstützpunktes jederzeit einzuschränken.

Die Türkei habe der US-Regierung wiederholt mitgeteilt, dass sie im Kampf gegen die Terror-Miliz IS nicht ausreichend unterstützt werde und die volle Unterstützung bei der Vertreibung der IS-Terroristen aus al-Bab erwarte.

„Die Türkei wird die Bildung eines Terror-Korridors in der Region unter keinen Umständen erlauben“, so Kalin weiter.

Wie der türkische Außenminister Cavusoglu am Mittwoch gegenüber den Medien sagte, wundere sich die türkische Bevölkerung über die Präsenz der US-Amerikaner am Luftwaffenstützpunkt Incirlik, wo sie die Türkei bei der „für uns wichtigsten Operation“ ohnehin nicht unterstützten. Die USA seien dennoch weiter ein wichtiger Verbündeter.

Koalitionssprecher John Dorrian entgegnete auf Cavusoglus Äußerungen, dass Incirlik für den Kampf gegen den IS von unschätzbarem Wert sei.

„Die ganze Welt wurde dank den von hier aus durchgeführten Operationen sicherer gemacht“, fuhr Dorrian fort und fügte hinzu: „Dies ist ein sehr wichtiger Stützpunkt für die Koalition und den andauernden Kampf gegen den IS (Daesh).“

Auch interessant:

Türkei: Deutschland will trotz Besuchsverbots 58 Millionen Euro in Militärbasis Incirlik investieren

Facebook Kommentare

TEILEN