Start Panorama Ausland Archäologie Türkei: 2.700 Jahre alte zyprische Göttinnen-Statue entdeckt

Archäologie
Türkei: 2.700 Jahre alte zyprische Göttinnen-Statue entdeckt

Archäologen haben im mediterranen Urlaubsort Marmaris in der Türkei eine seltene, 2.700 Jahre alte Keramikstatue einer zyprischen Göttin im Mittelmeer freigelegt.

TEILEN
(Foto: DHA/Screenshot)

Marmaris (nex) – Medienberichten zufolge haben Archäologen im mediterranen Urlaubsort Marmaris in der Türkei eine seltene, 2.700 Jahre alte Keramikstatue einer zyprischen Göttin im Mittelmeer freigelegt.

Die 60 Zentimeter hohe Statue sei in 43 Meter Tiefe von einem Archäologenteam der Dokuz-Eylül-Universität gefunden worden, die derzeit ein im November letzten Jahres entdecktes Schiffswrack untersuchen.

Die Forscher hätten bislang nur die untere Hälfte der Statue ausgraben können, teilte der Teamleiter Prof. Harun Özdas mit. Man sei aber auf der Suche nach dem fehlenden Teil.

„Wir schätzen, dass die zweite Hälfte der Göttinnen-Statue sich im selben Gebiet befindet; insgesamt dürfte sie 120 Zentimeter hoch sein“, so Özdas weiter.

Facebook Kommentare

TEILEN