Start Panorama Ausland Kampf gegen den Terror Terrorpropaganda: Türkisches Gericht erlässt Haftbefehl gegen fünf Verdächtige

Kampf gegen den Terror
Terrorpropaganda: Türkisches Gericht erlässt Haftbefehl gegen fünf Verdächtige

Polizeimitteilungen zufolge seien die fünf Männer bereits am 24. Dezember 2016 wegen des Verdachts der Terrorpropaganda für die PKK und Aktivitäten im Internet und sozialen Medien im Namen der Terrororganisation festgenommen worden.

TEILEN
(Foto: AA)

Izmir (nex) – Im Landkreis Turgutlu der westtürkischen Provinz Manisa sind im Zuge einer Anti-PKK-Operation fünf Personen verhaftet worden.

Polizeimitteilungen zufolge seien die fünf Männer bereits am 24. Dezember 2016 wegen des Verdachts der Terrorpropaganda für die PKK und Aktivitäten im Internet und sozialen Medien im Namen der Terrororganisation festgenommen worden.

Nachdem das Ermittlungsverfahren der Polizei nun abgeschlossen sei, habe das zuständige Gericht Haftbefehle gegen Menduh D., Abdulvahap C., Masallah T., Sabir G. und Ersin Y erlassen.

Auch interessant

Tschechischer Politiker fordert Verbot von PKK-Propaganda im EU-Parlament

Facebook Kommentare

TEILEN