Start Panorama Ausland Solarpark Quaid-e-Azam Pakistan: Türkisches Unternehmen baut 100-Megawatt-Solaranlage

Solarpark Quaid-e-Azam
Pakistan: Türkisches Unternehmen baut 100-Megawatt-Solaranlage

Punjab, die größte Provinz Pakistans, und ein führendes türkisches Energieunternehmen haben eine Vereinbarung über ein 100-Megawatt-Solarprojekt unterzeichnet.

TEILEN
(Foto: AA)

Karatschi (nex) – Punjab, die größte Provinz Pakistans, und ein führendes türkisches Energieunternehmen haben Medienberichten zufolge eine Vereinbarung über ein 100-Megawatt-Solarprojekt unterzeichnet.

So werde laut Vertrag das türkische Unternehmen Zorlu Enerji Holding in den kommenden sechs Monaten das Projekt in dem Solarpark Quaid-e-Azam im Distrikt Bahawalpur umsetzen, heißt es in einer Erklärung der Punjaber Provinzregierung.

Mit der Photovoltaikanlage soll den Menschen in der Region preisgünstiger Strom zur Verfügung gestellt werden, heißt es weiter.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan habe während seines letzten Pakistanbesuchs vorgeschlagen, die Kooperation im Energiesektor zu stärken, teilte der Ministerpräsident von Punjab, Muhammad Shehbaz Sharif, mit. Die Energiekrisen sind einer der Hauptgründe für die wirtschaftlichen Probleme des Landes.

„Und dieses Projekt ist der erste Schritt“, sagte Sharif und fügte hinzu: „Wir sind dem Präsidenten, dem Ministerpräsidenten und der Regierung der Türkei für diese Zusammenarbeit dankbar.“

Ömer Yüngül, CEO der Zorlu Enerji Holding, versprach, dass alles getan würde, um das Projekt noch vor dem vereinbarten Termin fertigzustellen. Pakistan ist unsere zweite Heimat, und eine Vielzahl türkischer Unternehmen arbeiten bereits mit der Regierung von Punjab zusammen“, erklärte Yüngül.

Auch interessant

Atommacht Pakistan wünscht Militär-Kooperation mit Katar und Türkei

Facebook Kommentare

TEILEN