Start Panorama Ausland Istanbul Lindsay Lohan: Türkei ist zu meiner zweiten Heimat geworden

Istanbul
Lindsay Lohan: Türkei ist zu meiner zweiten Heimat geworden

Die für ihren bunten Lebensstil bekannte US-amerikanische Schauspielerin hat türkischen Medienberichten zufolge erneut die Türkei besucht.

TEILEN
(Foto: screenshot)

Istanbul (nex) – Die für ihren bunten Lebensstil bekannte US-amerikanische Schauspielerin hat türkischen Medienberichten zufolge erneut die Türkei besucht.

Lohan, die im Istanbuler Einkaufszentrum Istinye Park mit einem Kopftuch gesichtet wurde, habe Reportern erzählt, dass sie die Türkei liebe und diese zu ihrer zweiten Heimat geworden sei.

Es gibt auch Fotos von der 29-Jährigen, wie sie in Brooklyn Koran liest. Lohan hat mehr als einmal gesagt, dass sie es in Erwägung ziehe, den Islam anzunehmen.

„Ich bin ein sehr spiritueller Mensch, und ich bin sehr lernbereit“, habe sie Medienberichten zufolge gegenüber der britischen Boulevardzeitung The Sun erklärt.

Wie die Nachrichtenagentur Anadolu meldete, hatte Lohan am 26. September 2016 syrische Flüchtlinge im Istanbuler Landkreis Sultanbeyli besucht.

Die Schauspielerin habe während ihres Besuchs in einem Haus Geschenke an die syrischen Kinder verteilt und sei über das Schicksal der Flüchtlinge in Tränen ausgebrochen. Lohan verlieh auch über die sozialen Medien ihren Gefühlen während ihres Aufenthalts Ausdruck, bevor sie das Land verließ.

Die Schauspielerin teilte Bilder von sich in einem Flüchtlingslager in der Türkei mit dem Hashtag „Die Welt ist größer als die Fünf“, einem Satz, den der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan in Anspielung auf das Vetorecht der fünf ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrats des Öfteren geäußert hat.

Auch interessant

US-Schauspielerin Lindsay Lohan lobt Erdogans Flüchtlingspolitik

 

 

Facebook Kommentare

TEILEN