Start Panorama Ausland Türkei Istanbul: Rekord-Schneefall legt Stadt lahm – über 400 Flüge gestrichen

Türkei
Istanbul: Rekord-Schneefall legt Stadt lahm – über 400 Flüge gestrichen

Ein Schneesturm, der am gestrigen Freitagabend begann, legt seit den Nachtstunden den Verkehr in Istanbul lahm. In einigen Teilen der Millionenmetropole liegt mittlerweile über 40 Zentimeter Schnee.

TEILEN
(Foto: AA)

Istanbul (nex) – Ein Schneesturm, der am gestrigen Freitagabend begann, legt seit den Nachtstunden den Verkehr in Istanbul lahm. In einigen Teilen der Millionenmetropole liegt mittlerweile über 40 Zentimeter Schnee.

Während der starke Schneefall bislang keine größeren Auswirkungen auf die Hauptverkehrsadern der Stadt hat, kamen auf einer Straße in der Nähe des Stadtteils Bahcesehir elf Lkw ins Schlittern und brachten den Verkehr stundenlang zum Erliegen.

Die Straße wurde wieder freigegeben, nachdem die kollidierten Fahrzeuge von der Feuerwehr und den städtischen Behörden abgeschleppt worden waren.

Insgesamt 52 Unfälle ereigneten sich auf der Europastraße 80 (E 80) sowie der sogenannten Gastarbeiterroute, der ehemaligen Europastraße 5 (E 5).

Über 400 Flüge wurden für Freitag und Samstag gestrichen.

Die Metro, der Eurasia-Tunnel sowie der Marmaray-Tunnel sorgten bis spät in die Nacht für die Entlastung des Istanbuler Verkehrs.

Facebook Kommentare

TEILEN