Terror in der Türkei
    Türkei: Autobombe explodiert in Kayseri

    Medienberichten zufolge fand am heutigen Samstagmorgen in der zentralanatolischen Provinz Kayseri, nur eine Woche nach dem tödlichen Terroranschlag der PKK-Splitterpartei TAK mit 44 Toten in Istanbul, eine Explosion statt.

    TEILEN
    (Foto: AA)

    Istanbul (nex) – Medienberichten zufolge fand am heutigen Samstagmorgen in der zentralanatolischen Provinz Kayseri, nur eine Woche nach dem tödlichen Terroranschlag der PKK-Splitterpartei TAK mit 44 Toten in Istanbul, eine Explosion statt.

    Nach Angaben der Nachrichtenagentur IHA kam es um 8.45 Ortszeit zur Detonation, nachdem eine Autobombe in der Nähe eines Busses hochgegangen war. Zur Ursache der Explosion gab es von offizieller Seite bislang keine Erklärung.

    Ein weiterer Reporter vor Ort teilte dem Nachrichtensender NTV mit, dass sich unter den Fahrgästen im Bus auch Soldaten befunden hätten.

    Anschlagsort sei der Bereich vor dem Campuseingang der Erciyes-Universität gewesen.

    Krankenwagen seien nach dem Zwischenfall am Tatort eingetroffen.

    Facebook Kommentare